Ist es schädlich wenn man als nachtaktiver Mensch kein Sonnenlicht abbekommt?

4 Antworten

Ja, das ist nicht gut.

Zum einen kann ohne Sonnenlicht kein Vitamin D gebildet werden. Ein Mangel an Vitamin D sorgt für Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Nervosität und Konzentrationsstörungen.

Viel schwerwiegender ist allerdings, dass ein Mangel an Sonnenlicht zu schweren Depressionen führen kann. Die Selbstmordrate in Ländern mit wenig Sonnenlicht, wie die skandinavischen Länder, liegt signifikant höher, als in südlichen Ländern mit viel Sonnenlicht. In Norwegen zahlen die Krankenkassen sogar Solarienbesuche in den Monaten, in denen die Sonne quasi gar nicht scheint, um solchen Depressionen vorzubeugen.

Ach, du bekommst schon genug Sonnenlicht, wenn du tagsüber nicht zusätzlich eine Burka trägst. 10-15 Minuten am Tag reichen. Beim einkaufen zB.

Es ist auf jeden Fall gut, dass du deinen Rhytmus gefunden hast. Wenn du aber das Gefühl hast, dass es dir auf die Stimmung schlagen sollte (Winterdepression), geh ab und zu ins Solarium. Nicht zum braun und faltig werden, sondern nur 2mal in der Woche 5 Minuten auf leichtester Stufe.

Ich glaube nicht, das es schädlich ist. Allerdings kann man eine Überempfindlichkeit gegenüber der Sonne entwickeln.

Was möchtest Du wissen?