Nachtaktiv schädlich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin arbeitsbedingt nachtaktiv - und das schon seit 16 Jahren. Ich habe bisher keine Schädigungen feststellen können. Ich werde oft zehn Jahre jünger geschätzt als ich tatsächlich bin und fühle mich körperlich fit, wenn ich genug Schlaf bekomme. Ich denke, ein "wechselschichtiges" Leben ist wesentlich schädlicher als ein rein nachtaktives, da sich der Körper nach einiger Zeit an den Nachtrhythmus gewöhnt.
Alles in allem würde ich sagen: Lieber nachtaktiv als wechselschichtiges Tohuwabohu. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ich Bin Gamer und bin fast tag täglich nacht aktiv mein rythmus war vor 2 Wochen genau wie deine aber es kann dazu führen das du starke Kopfschmerzen bekomm kannst aber ich würde dir raten bleib bis 21-22uhr mal wach also mach maö durch und geh dann penn dann hast du ein normalen rythmus und fühlst dich besser glaub mir :D wegen was bist du eig nacht aktiv?Zocken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Iwo fehlt der schlaf einfach, weil der Mensch nun mal nachts schlafen soll und tagsüber wach sein soll. Aber man kann den Körper ungewöhnen und kann auch super damit leben, siehe die Leute die Berufsbedingt nachts wach sein müssen.

Eine Frage , musst du tagsüber nicht arbeiten oder zur Schule?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann auch nicht schlafen und leider bis 10 Uhr morgens...
Ich denke schon das es in irgendeiner hinsichr schädlich ist aber eine Gefahr herrscht da nicht :D
Eig kann man solche infos gut googlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?