nachstellung was ist die Strafe

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Er muss die Belästigung erstmal beweisen. Er kann deine SMSen vorzeigen. Wenn du nicht mehr gemacht hast, wird kein Richter der Welt das für "Belästigung" halten. Du kannst also nicht verurteilt werden. (Es sei denn, du hast mehr veranstaltet als du hier berichtest.) Wenn du nicht verurteilt wirst, kann der Kollege auch keinen Schadensersatz geltend machen (was sowieso schwer nachzuweisen wäre). Aber wenn er die Anzeige nicht zurückzieht, solltest du doch einen Anwalt beauftragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, genau so denken Stalker !!! Du hast versucht, weil DU es nicht korrekt fandest, die Beziehung weiter zu führen. Für ihn war das aber wohl korrekt ! Du hast ihn belästigt mit SMS - täglich !! Ich weiß ja nicht, was du da reingeschrieben hast, aber es gibt eben empfindliche Seelen, die nicht alles gut verkraften können!

Ja, sicher, es war ja NUR deine SORGE !!! Du hast allerdings überhaupt kein Recht darauf, zu erfahren, wie es jemand geht, wenn derjenige nichts mit dir zu tun haben will. GAR KEIN RECHT !!!!! Rein theoretisch hast du nicht mal das Recht, dir Sorgen zu machen. Ist ja eigentlich eine wildfremde Person !

Wenn du jetzt sofort jedweden Kontakt einstellst, egal ob SMS, Anrufe, Briefe, Besuche, alles wirklich nichts mehr machst in diese Richtung, dann denke ich, daß du Glück haben wirst und das Verfahren wird eingestellt. Hier kommt es allerdings auf dein Alter an und darauf, ob dein Opfer versucht hat, sich zu wehren. Wenn er dir mehrere SMS zurückgeschickt hat mit der Bitte, aufzuhören und du nicht reagiert hast, wäre das natürlich die Sache verschlimmernd. Allerdings wenn es tatsächlich nur um 10 Tage geht, dann sieht die Sache gut für dich aus.

Falls jedoch noch, auch wenn die Anzeige eingestellt wurde, anschließend noch eine Schmerzensgeldklage kommt, würde ich mir sofort einen Anwalt nehmen. Da der sich ja noch hat krank schreiben lassen, könnte es ja noch kommen, daß du die Krankentage bezahlen sollst. Also in dem Fall sofort Anwalt! Aber, kann mich da nur wiederholen, wenn es tatsächlich nur um 10 Tage geht, deine "Belästigung", dann sieht die Sache gut für dich aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du könntest wahrscheinlich bei dem kleinen "vorfall" ne kleine geldstrafe kriegen und darfst ihm wahrscheinlich so und so viele meter nicht mehr zu nahe kommen.. also keine sorge.. kein gefängnis oder so.. und ich meine du hast dir ja nur sorgen gemacht ^^ also hast du ihm eineige sms geschrieben, er hat nciht zurück geschrieben also hast du etwas nachgehackt.. das hat nichts mit nachstellung zu tun...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Sie ihm täglich nur eine SMS geschickt haben, dann passiert Ihnen nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?