Nachsitzen ohne Beweise?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ob die Lehrerin Deinen Namen an die Tafel schmiert oder nicht, sollte Dich nicht interessieren. Du ganz alleine entscheidest, ob Du nachsitzt. Abgesehen davon, muss sie ja begründen, warum Du nachsitzen sollst und ich würde mir auch erklären lassen, was während des Nachsitzens passieren soll.

Des Weiteren ist die Lehrerin verpflichtet, die Eltern vorher zu informieren. Dabei wird es wohl Nachfragen über den Grund des Nachsitzens geben. Hier sollte die Lehrerin auskunftsfähig sein.

Aber noch einmal: Du entscheidest, ob Du nachsitzt, nicht die Lehrerin. Wenn Du es tust, wird die Lehrerin glauben, richtig gehandelt zu haben. Wenn Du anderer Meinung bist und Dich ungerecht behandelt fühlst, muss das irgendwie zum Ausdruck kommen. Zum Beispiel dadurch, dass Du nicht zum Nachsitzen gehst.

Stell Dir doch mal vor, die Lehrerin schreibt 5 Namen an die Tafel und keiner von denen geht zum Nachsitzen. Wenn das 10 mal passiert, muss sie sich etwas einfallen lassen.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artal
28.06.2016, 16:06

danke!

0
Kommentar von Demelebaejer
29.06.2016, 11:52

Falsch, die Lehrerin ordnet Nachsitzen an, und der Schüler geht hin. Nichts anderes! Matti hat immer interessante Ideen!

0

Lehrer/innen dürfen nicht irgendwelche Strafen ohne Grund und Beweis erteilen. Leider machen es die meisten trotzdem. Und schon gar nicht dürfen sie andere Schüler bevorzugen. Ich kenne das.  Du kannst viele mit dem Schulleiter sprechen aber die Lehrer ändern sich dadurch meist nie.  Da muss man oft einfach durch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hachjaaa... wenn meine Probleme so klein sein würden würde ich auch gern nochmal nachsitzen...
Versuch mit ihr zu reden und die Situation zu erklären..

Wenn das überhand nimmt sprich mit Vertrauenslehrer oder deinen Eltern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So eine hatten wir früher auch, die gute Frau P. Die hat auch kein Geheimnis darum gemacht, dass sie am liebsten auf einem Mädcheninternat unterrichtet hätte.

Einfach so zum Nachsitzen kann sie dich nicht verdonnern. Es sei denn, du hast wirklich etwas gemacht. Ich würde mal mit deinen Eltern sprechen bzw. mit dem Vertrauenslehrer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?