Nachsendeantrag und immer noch Post für die Ex, was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde den Namen der Ex vom Briefkasten entfernen und den Briefträger bei Gelegenheit über deren Wegzug informieren. Sollte trotzdem weiterhin Post für die Ex ankommen würde ich mit der Post zur nächsten Filiale gehen und dies dort reklamieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zorya85
15.12.2015, 22:43

Waren, bzw. Sind noch verheiratet. Deshalb fällt das mit dem Namen weg ;) 

0

Ändern kann das nur Deine Ex; und ich bezweifele, dass der Nachsendeauftrag noch besteht. Der kostet Geld und gilt pro Zahlung m.W. nur 6 Monate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zorya85
15.12.2015, 22:44

Also müsste sie ihn erneuern? Bezweifele das sie das macht. 

0

Wart Ihr verheiratet? Dann ist wahrscheinlich inzwischen der Nachsendeantrag abgelaufen und die Post wird wieder zugestellt. Der Postbote kann ja nicht wissen, ob Deine Ex wieder bei Dir wohnt.

Die Post kann zwar Adressen berichtigen, aber ohne Nachsendeantrag läuft mal gar nichts und mit Nachsendeantrag kommt es darauf an, was der Absender für eine Verfügung hat.

Schreib einfach künftig auf alle Briefe "verzogen" und wirf sie in den nächsten Briefkasten der Post wieder ein.

Wenn Du Deinen Zusteller mal siehst, dann sag ihm, dass Deine Ex nicht mehr da wohnt, sondern nur Du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?