Nachsendeantrag bei der POST

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst einen Brief an die alte Adresse schicken und oberhalb der Anschrift den Vermerk " Falls verzogen, bitte mit neuer Anschrift zurück" anbringen.
Wenn sie einen Nachsendeauftrag erteilt und der Anschriftenweitergabe nicht widersprochen hat , bekommst Du den Brief mit der neuen Anschrift zurück, sofern der Zusteller seine Arbeit korrekt erledigt.

Danke sehr das versuche ich gleich mal melde mich dann. Mercy

0

die zeit, bei der post etwas zu"beantragen" ist zum glück vorbei: das ist inzwischen eine fast ganz normale firma, der man einen auftrag gibt. wenn deine "freundin" bei der post die nachsendung (teuer) beauftragt hat, kannst du ihr einfach einen brief an die "alte" adresse schicken. die postcomputer sind inzwischen so pfiffig, dass sie die sendungen gleich mit dem entsprechenden aufkleber versehen, so dass dein brief korrekt ankommt. in der postfiliale wird man dir die adresse vermutlich nicht sagen können.

So gut kann die Freundin nicht sein, wenn sie Dir vor ihrem Umzug ihre neue Adresse nicht genannt hat. Wer weiß warum?

Was möchtest Du wissen?