Nachrückverfahren in NC einbegriffen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kannst du so speziell nie sagen.. nur eine best. % zahl wird nach dem notendurchschnitt genommen.. es gibt auch noch spezielle auswahlverfahren der unis/fhs und es werden plätze per los vergeben.. ich zum bsp. hab n schnitt von knapp über 2 und wurde für jura genommen obwohl der nc an unserer uni bei 1,6 lag..

Idney 17.04.2012, 21:12

Das was die Uni hinterher bekannt gibt bezieht sich auf die, die rein durch ihren Notenschnitt rein gekommen sind. Sonst würde man auch schlecht Vergleichen könenn, da man nicht wüsse, was der mit dem schlechtesten Schnitt sonst noch für Qualifikationen oder Wartesemester hatte. ;)

0
jule3006 17.04.2012, 21:21
@Idney

Ich hab auch nichts gegenteiliges behauptet ;-) deswegen versteh ich deinen kommentar nicht.. Ich habe es nur an einem bsp erklärt..

0

Du hast da ein Begriffsproblem. Ein NC ist die Menge an Studienplätzen, die eine Hochschule für einen Studiengang vergibt.

Und nein, die Noten, die die Hochschulen für begrenzte Studiengänge angeben beziehen sich auf die schlechteste Note mit der es jemand im Vorjahr im Hauptverfahren noch geschafft hat.

Mandava 18.04.2012, 11:43

Ein NC ist die Menge an Studienplätzen, die eine Hochschule für einen Studiengang vergibt.

Nicht ganz. Der NC ergibt sich aus der Anzahl der zur Verfügung stehenden Plätze UND der Anzahl der Bewerber.

Der NC heißt zwar übersetzt "Begrenzung", konkret zeigt er aber die Note des Bewerbers an, der zuletzt angenommen wurde - oder im Fall des Auswahlverfahrens nach Wartesemestern die Anzahl der Wartesemester des Bewerbers, der zuletzt angenommen wurde (was man fürs AdH nun noch weiterspinnen könnte).

0

Ich glaube du hast da etwas missverstanden mit dem NC.

Was möchtest Du wissen?