Nachricht einen Lehrer uerbemitteln?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nun, es kommt halt drauf an was für eine Nachricht das genau ist.

Mich haben meine Mitschüler schon mal dazu aufgefordert, zu meinem Klassenlehrer ins Büro zu gehen und ihm zu sagen, er solle die Klausur verschieben, da als sie es versucht haben, er es nicht verschieben wollte und mir so etwas immer vollkommen gleichgültig war, da ich so oder so nicht auf Klausuren lernte und meinten da ich viel mit meinem Klassenlehrer zu tun hatte, ich dies tun sollte. 

Was schlussendlich damit geendet ist, das ich in sein Büro ging und sagte "Yo, die anderen wollen das sie die Klausur verschieben." er dann nur meinte "Ja, ich will sie aber nicht verschieben." und ich nur dazu sagte "Ich sollte es ihnen nur sagen, mir ist das wuppe." damit war das auch geregelt^^

Also wenn es so eine Frage ist, würde ich Thomas schicken, nur sollte er sich dafür dann auch interessieren. 

Wenn es nun eine Nachricht ist, in dem es um das Verhalten des Lehrers geht, hmm - da kommts drauf an wie gut Thomas argumentieren kann - ansonsten würde ich da Christian hinschicken, dann können sich die schön "battlen".

Also, wenns den Lehrer wütend macht und Thomas gut damit umgehen kann und auch in der Lage ist diesen zu beruhigen und sachlich auf ihn einzugehen, dann immer den Schüler den man mag. Wenn er damit nicht zurecht kommt dann Christian - der wird wohl etwas mehr auf dem Kerbholz haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die beiden sollen es gemeinsam sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach sollte es Christian machen, um möglicherweise durch diese Frage wieder Pluspunkte bei der Lehrerin sammeln kann.

Vorausgesetzt es ist eine Sinnvolle Frage, welche mit der Schule zu tun hat.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SirRamic
08.06.2016, 12:01

Zitat aus der Frage "eine nicht allzu erfreuliche Nachricht"

1

Peter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krautner
08.06.2016, 12:08

Nicht die Brigitte? 

1

Versteh kein Wort.....

Was soll das heißen, ihr müßt etwas einem Lehrer sagen?

Dann sagst es ihm doch, wo ist das Problem? Ist doch völlig egal, wer es tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Nachricht an und darauf, wer von beiden so etwas besser vermitteln kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide zusammen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es beide betrifft, dann sollten auch beide die Verantwortung dafür tragen. Also beide!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?