Nachprüfung in mathematik?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also in der Regel ist es der Fall, dass Schriftliches immer mehr zählt als Mündliches. Von daher wird deine schriftliche Nachprüfung auf jeden Fall mehr zählen. Außerdem besteht nicht nur bewertungstechnisch ein Unterschied, sondern auch zeittechnisch, denn eine schriftliche Prüfung (kommt drauf an, ob Klausur oder Abschlussprüfung) dauert im Durchschnitt eine bis zwei Stunden, eine mündliche meistens nur 20 Minuten.

Die mündliche Prüfung in Mathe beschränkt sich zudem meist nur auf wenige Themengebiete, da du auf der Realschule bist werden diese Themengebiete zum Beispiel Parabeln, Berechnungen am Dreieck (Kosinus, Sinus, Tangens) oder Berechnungen an einem rotierenden bzw. Dreidimensionalen Objekt sein -> Falls du in der 10. Klasse bist und von den Klausuren oder Abschlussprüfungen sprichst.

Zumeist wird dir ein Blatt vorgelegt mit Fragen darauf, welche du dann mündlich lösen musst. Dabei werden keine genauen Hinführungen und Ableitungen benötigt, sondern nur eine generelle Erklärungen, wie du vorgehen würdest.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukasPlum23
22.08.2016, 17:25

Dankeschön :)

0

Was möchtest Du wissen?