Nachprüfung der weiteren Rentenberechtigung

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Morgen.

Nun du musst zwischen zwei Dingen unterscheiden.

1) Voraussetzungen für eine volle EM-Rente "...auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt auf nicht absehbare Zeit weniger als drei Stunden täglich arbeiten können."

Da du mehr als 3 Stunden täglich gearbeitet hast, widerspricht deine tatsächliche Arbeitsleistung dem Gutachten, dass vor der Rentenbewilligung erstellt wurde. Sollte die DRV, dass erfahren wird dir die Rente aberkannt. Ggf. Kommt dann noch eine teilweise EM-Rente in betracht. Infos dazu stehen nicht im Rentenbescheid, sondern in der Rentenbewilligung.

2) Hinzuverdienst

Dieser wird individuell von der Rentenversicherung, bei Rentenbewilligung, berechnet. Schau mal in deinem Rentenbewilligungsbescheid nach. Dieser Hinzuverdienst darf im Jahr 2x überschritten werden.

Hier noch ein Info-Flyer von der Deutschen Rentenversicherng: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232618/publicationFile/53415/erwerbsminderungsrentner_hinzuverdienen.pdf

Bei Unsicherheiten einen Termin bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung vereinbaren.

Vielen Dank für Deine Antwort. Ich werde mich vor Ort und Stelle beraten lassen.

0

Als Personalerin weiß ich, dass die Rentenversicherung nachfragt, wie die Arbeitszeiten sind. Die dürfen (in deinem Fall) nie über die 3 Stunden gehen. Du hast ja ein " Attest", dass du nicht mehr als 3 Stunden arbeiten kannst. Daraufhin hast du die Rente bekommen. Jetzt kannst du ja nicht einfach mehr arbeiten. Damit beweisst du ja, dass du belastbarer bist. Also sehr gefährlich.

Da Du Dein Rentenalter noch nicht erreicht hast, ist die DRV berechtigt Dein zusätzliches Einkommen zu prüfen. Anders wäre es, Du hättest es schon erreicht und Du könntest unbegrenzt hinzu verdienen. Das ist bei Dir nicht der Fall.

Vielen Dank, das weiß ich. Deshalb wird ja auch gemeldet und eine Überprüfung ist gerechtfertigt. Meine Frage ging jedoch in die Richtung wieviel man bei flexibler Arbeitszeit an Stunden (wöchentlich und täglich) arbeiten darf. Einzig DerHans hat verstanden um was es dabei geht.

0

Ist die Erhöhung von Rentenalter fuer die Wirtschaft vorteilhaft?

...zur Frage

Reha-Klinik bestätigt nach Entlassung Arbeitsfähigkeit unter drei stunden- Eu rente durch?

Habe sep.14 einen EU-Rentenantrag gestellt, wurde beurteilt duch Gutachter, dert meinte ich könne noch sechs stunden arbeiten. Ich ging in Widerspruch und wurde in eine Psyosomatische REHA geschickt. Der Entlassungsbericht lautete arbeitsfähig unter drei Stunden auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Dachte, das wärs jetzt, aber jetzt soll ich wieder zu einem Gutachter der DRV. Bin total fertig, da ich finanziell am ende bin. Gibt es irgendjemandem dem es auf so ging , wer kann mir tipps geben.

...zur Frage

Hinzuverdienst bei Erwerbunfähigkeitsrente

Als EU-Rentner darf man monatlich 450 Euro dazuverdienen, aber im Jahr zweimal 900 Euro dazuverdienen. Muss ich von diesen 900 Euro Steuern bezahlen oder nicht. Für Euere Hilfe wäre ich dankbar.

Lg

...zur Frage

Wie viele Tage im Monat arbeite ich (stunden/Monat)?

Hallo, Ich mache gerade einen Job auf 450 Euro Basis. Ich verdiene 8,50€ (Brutto) die Stunde, und arbeite bis zu 52 Stunden im Monat. Wievielte Tage arbeite ich dann im Monat? Mein Stundenlohn mal die Stunden die ich arbeite sind 442€ also keine 450€ geht das denn? Aber die 8,50€ sind ja ebenfalls Brutto, also wird das noch weniger? Kann mir das jemand erklären?

...zur Frage

Beiträge von gesetzlicher Rentenversicherung zurückfordern?

Ich war vor 3 Jahren angestellt und habe die gesetzlichen Beiträge in die Rentenkasse eingezahlt. Jetzt bin ich Beamte. Kann ich diese gezahlten Beiträge zurück fordern?

...zur Frage

was soll ich tun bei EU rentenantrag?

Hallo, Ich leide seit jahren an schweren Depressionen und habe deswegen auch schon sehr oft Krankengeld in Anspruch genommen. Nun ist mein Anspruch auf Krankengeld ausgeschöpft und ALG 1 auch... Mein Antrag auf EU Rente habe ich vor gut 4 Wochen abgegeben und heute kam Post von der DRV das es sich noch eine weile hinzieht mit der Bearbeitung... da ich kein Anspruch mehr habe auf ALG1 und mein Krankengeld nur noch 3 Wochen ist und danach auch erschöpft ( 78 Wochen) ... Was muss ich jetzt tun um nach den 3 Wochen nicht leer dazustehen? Beim Antrag auf EU Rente ist auch ein Gutachten dabei,das mir bescheinigt,das ich weniger als 3 stunden am Tag arbeiten kann. Bin auch grad fix und fertig... man wird auch nicht so richtig informiert... und ich zur zeit auch nicht so gut drauf bin... Bitte hilft mir ...freue mich auf eure Tips.

LG und Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?