NACHPRÜFUNG AUFGEREGT!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

nicht nur lernen, sondern auch nachvollziehen und verstehen. das ist wichtiger. nicht wie lange du gelernt hast.

in welchem fach wirst du nachgeprüft und wie bist gut bist du vorbereitet?

verstehst du, das was du gelernt hast und kannst du es anwenden?

Ich werde in Französisch geprüft was mir gar nicht liegt ich habe hilfe von einer Frau die Lehrerin ist und auch mal Nachprüfungen gemacht hat und hilft mir ich verstehe alles gut aber mit Vokabeln hänge ich zurück !

0
@sovielenamen

ja bei einer fremdsprache sind die vokabelen immens wichtig, verlierst du da den anschluss, entstehen große lücken, die nur mit sehr viel zeit wieder geschlossen werden können. daher solltest du in zukunft dich regelmäßig hinsetzen und portionsweise vokabeln lernen.

du hast jetzt noch eine woche zeit sagst du, daher mein tipp, gib dein bestes, setz dich hin, schau dir deine lücken an.

wichtig ist jedoch coolen kopf zu bewahren, deine lehrer sind im normalfall keine unmenschen und werden deine bemühungen belohnen, sofern sie diese erkennen können.

wichtig ist jedoch immer alle möglichen optionen vor augen zu halten und sie realistisch zu beäugen: solltest du die nachprüfung versemmeln, so ist das kein grund, dich deswegen fertig zu machen. du legst dann eine extra runde ein und hast dementsprechend eine 2. chance bekommen. nutze sie und setze dich früher hin. du bist jung, niemanden wird später die 2. runde jetzt interessieren, sofern du es packst einen akzeptablen abschluss hinzulegen. im studium später ist das nicht anders, versemmelst du eine prüfung, musst du später nochmal ran. das ist normal, wichtig ist jedoch immer wieder anzupacken.

grüße und viel erfolg;)

1

Lern einfach ganz viel dann fühlst du dich sicherer.

Ich habe ja schon 5 Wochen gelernt :(

0

Was möchtest Du wissen?