Nachname Paket wenn nicht zu Hause?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gerade in einem Dorf sollte das doch kein Problem sein.

Aber erst mal der normale Weg: trifft der Paketbote dich nicht an, hinterlässt er dir eine Benachrichtigung, du kannst dann das Paket entweder bei der Hauptpost abholen oder um erneute Zustellung bitten. Dabei kannst du auch einen Nachbar etc als Ersatzempfänger nennen.

Im Dorf kann es jedoch auch sein, dass die Postannahmestelle (in diesem Falle der EDEKA-Laden) als "Post" dient und du das Ding dort abholen kannst, aber da würde ich mich nicht drauf verlassen. Frag halt mal eben im Laden nach, ob das geht. Ansonsten mach es so: klebe einen Zettel an die Tür, auf dem steht, dass der DHL-Paketbote die Nachname bitte beim Nachbar, Familie Soundso, Hausnummer xy (oder dem Laden oder sonstwo) , anliefern möge. Dort gibst du vorher den nötigen Geldbetrag ab und gut ist.

Das wird dann wie alle anderen Pakete in Deiner Postfiliale abgegeben. Du erhälst dann i. d. R. eine gelbe Benachrichtigungskarte, die Dich darüber informiert. In der Postfiliale muss das Paket dann bezahlt werden (Nachnahmegebühr nicht vergessen; ca. 2 - 3€)

einen Zettel an die Tür, auf dem steht, dass der DHL-Paketbote die Nachname bitte beim Nachbar, Familie Soundso, Hausnummer xy (oder dem Laden oder sonstwo) , anliefern möge

... aber auch nur, wenn der Absender nicht die Option "Nur Abgabe beim Empfänger" nutzt, was bei tschnischen Gerät oft der Fall ist nutzt - hat mit Beginn der Widerufsfrist zu tun!

aja, kann gut sein, wieder was gelernt.

0

Was möchtest Du wissen?