Nachnahmen für Kind, Doppelname bei unverheirateten möglich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein!

2. Das Namensrecht der ehelichen Kinder

a) Nachname

Sind
die Eltern des Kindes verheiratet und führen sie einen gemeinsamen
Ehenamen, so erhält das Kind diesen Ehenamen als Geburtsnamen.



Führen die Eltern keinen gemeinsamen Ehenamen, so können sie
gegenüber dem Standesbeamten erklären, ob der Name des Vaters oder der
der Mutter Geburtsname des Kindes sein soll. Die Bildung eines
Doppelnamens ist auch hier unzulässig. Diese Erklärung gilt für alle
weiteren Kinder aus der Ehe, so dass alle Geschwister einen
einheitlichen Geburtsnamen erhalten.


Treffen die Eltern binnen eines Monats keine gemeinsame
Bestimmung, überträgt das Familiengericht einem von beidem das
Bestimmungsrecht. Übt der so Berechtigte sein Recht nicht binnen einer
vom Gericht bestimmten Frist aus, so erhält das Kind als Geburtsnamen
den Namen des "Bestimmungsberechtigten".

- See more at: http://www.familienrecht-ratgeber.de/familienrecht/eherecht/content_02_01.html#sthash.p3NBxmTO.dpuf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke nicht, dass es geht. Bei Unverheiraten bekommt das Kind entweder den Nachnamen vom Vater oder der Mutter. Beides geht nicht...

Auch ein Grund warum ich heiraten würde, wenn Kinder geplant sind...eben dass sie den gemeinsamen Familiennamen bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, s.o.

Versucht es doch mit losen oder Münze werfen. Dann hat es der Zufall / das Glück entschieden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?