nachnahme > wartezeit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eigentlich wird der Artikel sofort versendet.

Der Postmann steht dann bei Dir mit der Ware, und will dann die Kohle von Dir haben, erst dann bekommst Du das Paket.Bei Nachnameversand entstehen natürlich Gebühren, die der Verkäufer trägt bzw. auf Dich umlagert. Du bekommst sozusagen Deine Gesamtrechnung inkl. der Versandgebühren (auch mit Nachname) das zahlst Du beim Postboten, und dann ist die Sache erledigt.Der Postbote bringt das Geld dann zur Post und diese überweist dann das Geld zum Verkäufer.

Die Lieferung erfolgt so, wie es in den bestimmungen ausgesagt wird z.B. innerhalb von 3-5 Werktagen... das ist bei jedem versandhandel anders. Wenn die Lieferung kommt muss man bevor der Postbote sie übergibt die Zahlung an den Postboten tätigen. Wenn das Paket bei einer Poststelle abgeholt wird, wird dann gleich dort bezahlt.

Artikel per Nachnahme kommen normalerweise genauso schnell wie jedes andere Artikel an, allerdings gibt es diesbezüglich zusätzliche Gebühren, sodass man etwas mehr bezahlen muss.

Die Ware kommt an und du bezahlst das Geld beim Postboten.

lauft genauso wie bei anderen Sendungen, nur das du die Ware sofort bei Lieferung bezahlen musst

name wird ohne h geschrieben. hab geduld!

Was möchtest Du wissen?