Nachmittagsschläfchen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Tamara, den Nachmittagsschlaf zähle ich nicht mit zu dem nächtlichen Schlaf. Es ist auch ein Fehler zu denken, dass man vor- oder Zeit nachschlafen kann. Das funktioniert nicht.

Es ist einfach nur eine kurze Gelegenheit für deinen Körper Ruhe zu finden, körperliche Prozesse runter zu fahren und die Energiereserven wieder aufzufüllen. Du solltest dann dafür sorgen, dass du trotzdem noch etwas danach tust, wodurch dein Körper etwas ausgepowert wird, denn sonst hast du wirklich das Problem, nachts nicht schlafen zu können, weil dein Körper einfach schon ausgeruht ist. Es sollte also bei einem "Schläfchen" bleiben und zu keinem ausgedehnten Schlaf auswachsen ;-) Denn eine zu lange Schlafzeit versetzt deinen Körper in teilweise tiefe Schlafphasen. Und wenn du dann aus denen aufwachst, fühlst du dich den Rest des Tages gerädert.

Arramia

das msus jeder für sich selbst entscheidne ich fühle mich danach imme rnoch müder und kaputt baer mein vater fühlt sich danach ausgeschlafener ...

Nur eine halbe Stunde wirkt Wunder,was länger dauert macht noch müder.L.G.

der nachmittagsschlaf ist gut und gesund, er soll aber nur ca. 20 minuten dauern.

Ich bin dann auch immer abends zu wach... aber manchmal brauch ich mein Mittagsschlaf xD Und wehe ich werd dann geweckt... da bin ich richtig müde.

Krank macht es sicherlich nicht...

Was möchtest Du wissen?