Nachmieterklausel vorhanden, solvente Nachmieter ab 01.09. gefunden, aber Vermieter möchte renovieren, muss ich weiter Miete zahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Falle einer Renovierung bin ich aber nicht weiter verpflichtet, die Miete noch für September zu zahlen?!

Natürlich doch, dein Vertrag endet erst am 31.09. :-O

Wie du mit dem tatsächlichen, nicht potentiellen Nachmieter, also demjenigen mit Mietvertrag und Mietbeginn 01.10. dessen vorzeitige Nutzungsmöglichkeit regelst, bliebe dir/euch überlassen.

Du oder dein Nachmieter müsst dann aber dulden, dass der VM die angekündigten notwendigen Erhaltungsmaßnahmen (!) an den Fenstern zu dem geplanten Termin auch durchführt :-(

Da es sich um Massnahmen handelt, die "nur mit einer unerheblichen Einwirkung auf die Mietsache verbunden sind", müssen die nicht rechtzeitig angekündigt werden, § 555a II BGB.

G imager761

"Der Mieter ist berechtigt, den Mietvertrag vorzeitig zu beenden, wenn er einen Nachmieter nachweist."

Es geht nicht um Nachmieter x oder irgendeinen "nicht solventen" Interessenten, sonder "alleinstehende Personen, die als Beamter oder im öffentlichen Dienst" arbeiten.

Bitte um zuverlässige Antworten

Die kann Dir wohl nur ein Anwalt geben, der kann beurteilen ob Du aufgrund dieser Klausel aus dem Schneider bist.

Meine Einschätzung:

Du hast sehr gute Chancen.

LG

johnnymcmuff

Vielen Dank. Die Nachmieterklausel besagt ja u.a., wenn der Vermieter alle solventen und absolut seriösen Nachmieter ablehnt, muss der Mieter ab dem Zeitpunkt wo ein neuer Mieter eingezogen wäre (bei mir ja 1.9.) keine Miete mehr zahlen.

Somit wäre doch der Vorwand des Vermieters die Wohnung aber vorher noch renovieren zu wollen, was aber gar nicht nötig ist, für mich unrelevant und ich müsste in beiden Fällen keine Miete mehr ab 1.9. zahlen?!

0

Weil wenn der Vermieter noch im September renovieren möchte, wäre aus

diesem Grund ein Einzug erst später möglich und schlimmstenfalls würde
der Nachmieter aus diesem Grund dann die Wohnung nicht nehmen wollen,
obwohl dieser ja bereit wäre ab 1.9. zu gleichen Konditionen
einzuziehen.

Bitte um rechtskundige, zuverlässige Antwort

0

@ johnnymcmuff

Bitte um Antwort auf meine letzten Kommentar, bezüglich zeitlicher Verschiebung des Einzugs aufgrund Renovierung des Vermieters

0
@Euleowls

Solange du Mieter der Wohnung bist und Miete zahlst, musst du den Vermieter nicht zwecks Renovierung in die Wohnung lassen. Wenn der Vermieter vorab in die Wohnung will, dann mach eine schriftliche Vereinbarung dazu das ab dem Zeitpunkt (Datum) keine Miete mehr gezahlt werden muß.

0
@Euleowls

Wie ellalise schon geschrieben hat, vor Mietende hat der Vermieter Anrecht darauf die Wohnung zu renovieren.

Hier sollte man pokern, entweder er erlässt die Miete oder er muss bis zum letzten Tag warten und kann erst dann die Wohnung renovieren und vermieten.

0

was steht denn genau in deiner nachmieterklausel?

da steht mit sicherheit nicht, dass der vermieter einen akzeptieren muss, wenn du ihm x bringst

ansonsten wäre er ja total dumm, so eine klausel da reinzusetzen

"Der Mieter ist berechtigt, den Mietvertrag vorzeitig zu beenden, wenn er einen Nachmieter nachweist."

Es geht nicht um Nachmieter x oder irgendeinen "nicht solventen" Interessenten, sonder "alleinstehende Personen, die als Beamter oder im öffentlichen Dienst" arbeiten.

0
@Euleowls

"Der Mieter ist berechtigt, den Mietvertrag vorzeitig zu beenden, wenn er einen Nachmieter nachweist."

Einen Nachmieter mit einwandfreier Schufa (es soll auch und gerade Beamte geben, die über ihre Verhältnisse leben oder titulierte Unterhaltsschulden bedienen müssen!) und nicht fristlos gekündigtem Mietverhältnis?

Einen Nachmieter, der den ihm vorgelegten MV vorbehaltlos unterschrieb (Miethöhe, Hof- und Winterdienst, Kleinreparaturklausel, Kaution, Kündigungsverzicht, ...)?

Einen Nachmieter, der Staub- und Geruchsbelästigung und verzögerten Einzug wg. der Erhaltungsmaßnahmen hinnimmt?

Dann hätte sich dein VM an diese Vereinbarung zu halten.

0

Was möchtest Du wissen?