Nachmieter Wohnung streichen lassen dafür Küche da lassen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

unserem Mietvertrag steht ,,für alle Schönheitsreparaturen ist der Mieter zuständig'', was ja bedeutet dass wir die Wohnung wohl streichen müssen.

Ob Ihr überhaupt renovieren müsst hängt von der Wirksamkeit der Klauseln in Eurem Mietvertrag ab.

Es gibt im Mietrecht mittlerweile viele unwirksame Klauseln, die dann erlauben, das man gar nicht renovieren. Z.B. eine Klausel die besagt, das man bei Auszug generell streichen muss, ist unwirksam.

Man muss nur streichen wenn es erforderlich ist.

Hier könnt Ihr mal Euren Mietvertrag auf un wirksame Klauseln prüfen:

http://www.immobilienscout24.de/de/umzug/ratgeber/renovierung-modernisierung/urteile/schoenheitsreparaturklausel.jsp


Was Ihr mit dem Nachmieter vereinbart, muss der Vermieter nicht akzeptieren., Ihr solltet das auch mit dem vermieter abklären.

In unserem Mietvertrag steht ,,für alle Schönheitsreparaturen ist der Mieter zuständig'', was ja bedeutet dass wir die Wohnung wohl streichen müssen.

Nicht zwingend.

Wenn nur im MV steht, dass ihr selbst für Schönheitsrep. zuständig seid, heißt das nicht, dass ihr eine Endrenovierung machen müsst, das ist überhaupt nicht vereinbart. Ihr braucht also die Wohnung nur besenrein zurückgeben. Unabhängig darfst du dem Nachmieter die Küche schenken oder dem Roten Kreuz spenden, ganz was in deinem Belieben steht.

Nein diese Zustimmung brauchst du nicht weil das ja ein Deal zwischen dir und dem Nachmieter ist. Ich würde da aber einen schriftlichen Vertrag machen, also Küche bleibt da gegen Malerarbeiten. Nicht gegen nicht ausmalen!

es ist ein unterschied zwischen der wohnung, der mietsache und der einbauküche, die ihr besitzt.

für das streichen, zuspachteln der dübellöcher und ähnliches seit ihr verantwortlich. euer vertragspartner ist da nur der vermieter, das ist bestandteil eures mietvertrages.

deshalb könnt ihr nicht die einbauküche gegen das streichen der wohnung tauschen.

und vorallem ist man als nachmieter nicht verpflichtet die küche des vormieters zu übernehmen. am ende hat man dann noch theater, wenn ein gerät kaputt geht und ähnliches.

so wie es aussieht, wollt ihr euch vor dem streichen drücken und gleichzeitig müsst ihr die einbauküche nicht abbauen und mitnehmen.

das geht aber nicht

Wenn die Küche in einem guten Zustand ist, würde ich eine Abstandszahlung dafür verlangen!

Und für mich macht es keinen Sinn, dass ein Mieter beim Auszug eine Wohnung streicht oder tapeziert! Ich habe seit Jahren alle Mietverträge dahingehend geändert, dass der jeweilige Mieter beim Einzug die Wohnung streicht bzw. tapeziert und wenn es zwischenzeitlich verwohnt wurde, die Tapeten auch abreißt, damit der neue Mieter gleich neu kleben kann!

So verhindere ich, dass 5 Lagen Tapete aufeinander geklebt werden . habe sehr gute Erfahrungen damit!

Sprecht den Nachmieter an, ob er seine eigenen Farben streichen möchte und dann lasst ihn machen! Natürlich sollte der Vermieter erst mal zustimmen, dass der Nachmieter genehmigt ist.

Viel Erfolg

Das machen wir auch so . Wenn die einziehenden Mieter die Wohnung renovieren geben sie sich mühe . Ein ausziehender Mieter klatscht meist nur ein wenig billige Farbe drauf und ist dann weg . Nach ein paar Jahren wird so eine Wohnung immer vergammelter .

0
@KaeteK

Danke für den Link und traurig, dass sich damit sogar schon wieder Gerichte beschäftigen müssen :-/

Ich habe allerdings noch keinen Mieter gehabt, der sich über diese Reglung beschwert hat und die gar unsinnig fand - sondern sogar sehr sinnvoll!

Es gibt "Gotte sei dank" auch noch Menschen, die kein Gericht brauchen - nur gesunden Menschenverstand ;-)

0

Durch die Forderung auf Entfernen der Tapete wird die gesamte Klausel unwirksam, der Mieter muss überhaupt nix tun (bezieht sich auf deine Mietverträge).

0

Frag am besten beim ortsansässigen Mieterbund nach ob das rechtens ist. Ich war auch letztens auf Wohnungssuche und da sind mir auch solche Deals untergekommen. Die Vormieter haben sich das unterschreiben lassen, dass der Nachmieter die Wohnung ohne Schönheitsreparaturen übernimmt und später keine Forderungen diesbezüglich stellen wird. Das könntet ihr ja dann auch machen.

Ohne Einverständnis des Vermieters würde ich das nicht tun - aber bitte schriftlich vereinbaren, damit du am Ende nicht deine Kaution verlierst

Was möchtest Du wissen?