Nachmieter möchte die wohnung doch nicht mehr?

3 Antworten

Diese schriftliche Vereinbarung ist wohl kein Mietvertrag des Nachmieters? Wenn doch (was ich bezweifle) wären Nachmieter und Vermieter daran gebunden.

Wenn nicht (was ich vermute und herauslese), sehe ich zumindest einen Vorvertrag. Eine eindeutig rechtliche Beurteilung bleibt vermutlich im Streitfall einem Gericht vorbehalten.

Ob du renovieren musst, hängt vom Mietvertrag ab und ob das was da vereinbart ist, auch rechtswirksam ist.

Die Vereinbarung zwischen dir und dem (nun wohl abgesprungenen) Nachmieter hat nichts mit einem eventuellen Renovierungsanspruch des Vermieters zu tun.

1

Ja aber hab den werktrag foto gemacht und dann die vereinbarung schriftlich gemacht mit nachmieter
Ich kann doch nichts dafür wenn beide unterschreiben und dann beide stornieren und ich jetzt doch renovieren muss

0
37
@Selma1979

Also was wurde jetzt mit wem vereinbart?

Wenn ich es richtig verstanden habe, gibt es einmal einen Mietvertrag zwischen der Hausverwaltung und dem (abgesprungenen) Nachmieter. Dieser Vertrag wurde aber zwischenzeitlich im beiderseitigen Einvernehmen (Hausverwaltung und Nachmieter) wieder aufgehoben. Richtig?

Dann gibt es noch eine Vereinbarung zwischen dir und dem Nachmieter, nach der dieser die Kueche erhaelt und du dafuer nicht zu renovieren brauchst. Auch richtig?

Gibt es denn auch Vereinbarungen zwischen dir und der Hausverwaltung, die dich von der Renovierungspflicht befreien? Wenn ja, was wurde da genau vereinbart? Hat die Hausverwaltung der betreffenden Vereinbarung zwischen dir und dem Nachmieter zugestimmt? Wenn ja, hat sie dies vorbehaltlos getan oder unter dem Vorbehalt des Zustandekommens des mit dem Nachmieter beabsichtigten Mietverhaeltnisses? Bei einem Vorbehalt waere auch noch einmal zu unterscheiden, ob dieser sich auf das tatsaechliche Mietverhaeltnis bezog oder auf das Zustandekommen eines Mietvertrages.

Wenn es aber gar keine diesbezuegliche Vereinbarungen zwischen dir und der Hausverwaltung gibt, musst du - sofern es sich so aus dem Mietvertrag ergibt - die Wohnung streichen. Der Nachmieter kann dich nicht aus einer Verpflichtung entlassen, die du gegenueber einem Dritten (hier der Hausverwaltung) eingegangen bist.  

0
1

Sie haben recht die vereinbarung zwischen mir und nachmieter hat der HV nicht bekommen ich dachte das alles klappt und ich bei der übergabe das einreichen kann.ich hätte das vorher der HV gebenmüssen naja danke

0

Ein unterschriebener Vertrag ist gültig! Einfach stornieren ist nicht. Sag das der Hausverwaltung. Wenn diese den Vertrag Unterschrieben hat, ist das jetzt ihr Problem. 

1

Vielen dank.die nachmieterin hat mit den unterschriebene wertrag per whatapp foto geschickt und ich habe es ihr geglaubt und machte die vereinbarung.die vereinbarung wolte ich dann bei der wohnungsübergabe bei HV einreichen.was soll ich bei der wohnungsübergabe sagen?

0
1

Nachmieter und HV steht vertrag habe es per whatapp foto gesehn beide unterschrieben.
Und zwischen mir und nachmieter ist dann schriftlich vereinbart ich tue nicht streichen und sie bekommt die küche

0
13
@Selma1979

Dann würde ich das der Hausverwaltung sagen, wenn dus schriftlich hast, ist das praktisch nen Vertrag. 

0
37
@TeufelKommRaus

Offenbar hat sie aber doch gar keine Vereinbarung mit der Hausverwaltung, nach der sie die Wohnung auch im ungestrichenen Zustand zurueckgeben darf. Wenn die Hausverwaltung nun aber einen Anspruch auf die Rueckgabe im frisch gestrichenen Zustand hat (was erst einmal zu klaeren waere), erlischt dieser Anspruch natuerlich nicht, nur weil irgendein Dritter sagt: "Nee, musst du nicht".

0

Muss ich Miete zahlen, wenn der Nachmieter über die Wohnung verfügt?

Hallo!

Ich habe meine Wohnung zum 1.3. fristgerecht gekündigt. Ende Dezember bin ich allerdings schon ausgezogen und habe im Januar auch den Schlüssel bereits abgegeben und teilte der Maklerin und meiner Hausverwaltung (vertreten offiziell den Vermieter in der Angelegenheit!) mit, dass ein evtl. Nachmieter die Wohnung auch gerne schon zum 1.2. mieten kann, damit ich nicht so lange doppelt Miete bezahlen muss. Damit waren Maklerin, Hausverwaltung einverstanden.

Sie haben einen Nachmieter gefunden, der allerdings erst zum 1.3. die Wohnung mieten wollte. D.h. ich muss ganz regulär bis zum Ende der Kündigungsfrist bezahlen. Okay, kein Thema - ich mache das auch. Heute kam eine E-Mail von der Hausverwaltung, dass der Nachmieter angefragt hat, ob sie dem Nachmieter die Wohnung nicht schon zum 1.2. übergeben können. Der Nachmieter hätte darum gebeten. Sie müssten mich diesbezüglich aber fragen, da ich ja noch für Februar die Miete zahle!

Ehrlich gesagt bin ich da ganz schön sauer geworden, da ich mich nun irgendwie vera*** vorkomme. Ich habe dann auch prompt zurückgeschrieben, dass ich NICHT damit einverstanden bin dass der Nachmieter vor dem 1.3. über die Wohnung verfügt, also dass ich für 1 Monat für ihn die Miete übernehme! Wie gesagt, wollte er die Wohnung ja nicht zum 1.2. mieten! Ich habe auch durchblicken lassen, dass ich noch Kontakt zu Leuten in dem Mehrfamilienhaus habe und mir mitgeteilt wird, wenn eine Zuwiderhandlung besteht. Wie gesagt, war ich ziemlich sauer über so einen dreisten Vorschlag...

Findet ihr es normal, dass so ein Vorschlag gemacht wird? Sprich: ich zahle die Miete, Stromkosten etc. und der Nachmieter verfügt über die Wohnung, zieht da schon ein usw.??? Wie gesagt war ich bereit die Wohnung zum 1.2. bereits abzugeben, aber dass ich weiter zahle obwohl andere dort schon wohnen finde ich echt dreist!!!Was meint ihr?

...zur Frage

Schlüsselübergabe schon 4 Wochen vor Vertragsende und Nutzung durch Nachmieter?

Hallo,

die Fakten: Vertrag fristgerecht gekündigt. Auszug 1,5 Monate vor Mietvertragsende. Vereinbarung mit Nachmieter (mit Wissen des VM und per E-Mail): Nachmieter zahlt keine Ablöse (Küche etc.) - ich muss nicht renovieren.

Nun ist 4 Wochen vor Ablauf meines Mietvertrages die Übergabe geplant, überraschenderweise soll der Nachmieter dabei sein (wird wohl also auch gleich den Schlüssel bekommen). Meine SORGE: ich zahle noch einen Monat voll Miete und Hafte aber für mögliche Schäden, die ggf. durch den Nachmieter entstehen! Der dann ja schon kostenfrei rein kann. Das Problem ist noch, dass ich in den letzten beiden Wochen des Monats im Urlaub bin und erst am vorletzten Montatstag wiederkomme. Ich zwischen meine Wohnungen auch eine gute Stunde Fahrzeit habe.

Wann würdet ihr die Übergabe machen??? Kann ich aus der Haftung wenigstens raus? Wie?

2 Monate doppelt Miete zahlen reicht mir. :(

DANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?