Nachlass bei Handyvertrag verlangen ab Juni 2107, EU Roaming Gesetzt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hättest du die gleichen Konditionenbei einem anderen Anbieter abgeschlossen, hättest du monatlich fast 20 Euro gespart. Aber alle Aufpreise für Roaming müssen am 15.6.2017 entfallen. Da aber bei deinem Tarif kein gesondert ausgewiesener Preis fürs Roaming enthalten ist, gilt der Preis weiter (Pauschale).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von augsburgchris
02.02.2017, 12:52

Genau das versteht der Fragesteller aber nicht.

0
Kommentar von Yunus Celik
02.02.2017, 12:56

Ich habe hier noch die Preiseliste zu meinem Vertrag vorliegen:
1&1 All-net-Plus
Grundpreis: 24,99€/Monat

1&1 Auslands-Flat: 4,99€/Monat

-----------

1&1 All-net-Pro

Grundpreis 29,99€

1&1 Auslands-Flat: kostenlos Enthalten

0

Ganz gratis wird Roaming im EU-Ausland nicht werden. Man hat sich noch nicht geeinigt, aber es soll eine Fair-Use-Grenze geben. Ursprünglich war geplant, dass nach 90 Tagen kassiert werden darf, aber das wurde wieder verworfen. Keiner weiß aktuell wie die Vereinbarung künftig genau aussehen wird (vielleicht 120 Tage, vielleicht 180 Tage, vielleicht nach einer gewissen Menge reguliert).

Im Grunde surfst du zunächst dein GB ab und dann erst von deinem Inlandsvolumen. Hast du dir überhaupt ausgerechnet, ob du diesen Tarif überhaupt benötigt hättest. Wenn du nur 1x im Jahr ins EU-Ausländ fährst, bezahlst du praktisch 11 Monate für nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yunus Celik
02.02.2017, 10:00

Zunächst hab Ich mir natürlich gedacht, dass sich bis zum 15.06. nicht ändert. Ab dann wirkt ja die Roaming regelung. Ich kann halt nur das wiedergeben, was Ich aus den Medien (Radio, Internet) mitbekomme. Hier habe Ich gelesen, dass keine zusätzlichen kosten für das Telefonieren im Ausland und Mobile surfen anfallen dürfen.

Zu dem Punkt, ob sich das für mich lohnt: Durch mein  ausgeünten Sport bin ich sehr Oft im Ausland und von meinen Reisen überwiegend in der EU und bin dann auch auf das internet angewiesen.

0

Kommt drauf an also wenn du einen Vertrag mit Laufzeit hast, dann kannst du erst eine Änderung vornehmen wenn die Zeit abgelaufen ist (aber ca. 3 Monate vorher reagieren sonst verlängter er sich weiter und du musst wieder warten). Aber wenn du keine Laufzeit hast solltest du deinen Tarif wechseln können, allerdings kannst du den nur mit einem Austauschen der aktuell angeboten wird. Ich hoffe ich konnte helfen;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verlangen darfst du alles, was du bekommst, steht dann auf einem anderen Blatt und ist deinem Verhandlungsgeschick überlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jack98765
02.02.2017, 09:56

Die Mobilfunkter werden auf Erfüllung pochen. Denen ist egal ob der Kunde zufrieden ist, denn Vertrag ist Vertrag.

0

Du musst deinen Vertrag solange einhalten, wie du ihn geschlossen hast. Danach steht es dir frei einen Wechsel vorzunehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yunus Celik
02.02.2017, 09:40

Ich glaube so einfach sehe Ich das tatsächlich nicht. Mein vertrag enthält eine "Auslandsflat Option" für die ich Bezahle. Diese Leistung ist aber ab mitte 2017 per Gesetzt kostenfrei. Die Frage ist , ob 1und1 diese gebühren überhaupt erheben darf. Ich würde nähmlich für eine "nicht erbrachte Leistung" zahlen, da die Leistung kostenfrei ist. Das macht mich stutzig. Darf Ich fragen, wie Du zu deiner Aussage kommst?

0

Was möchtest Du wissen?