Nachhilfeschüler hat Problem im Ausdruck (Deutsch) - Tipps?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vielleicht könnte man mit ihm Mind-Maps erstellen um einfach mehr Vokabeln zu nutzen und auch Beispielsätze aufschreiben, die man allgemein in Texten verwenden kann. Die Sätze kann er ja dann auch auswendig lernen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rina97
09.04.2016, 20:39

Formulierungshilfen stelle ich immer wieder zusammen, aber danke :)

0

Vielleicht hat der Junge eine Legasthenie? Das kann man nur durch einen Logopäden oder Psychologen abklären lassen. Aber es wird nicht unbedingt leicht, die Eltern darauf anzusprechen. Wenn du ihn zu mehr Lesen motivieren kannst, wäre das schon ein großer Fortschritt. Die meisten lesen nicht mehr so viel. Ich hatte in der Grundschule einige Probleme in Deutsch, aber ich hatte damals viele Bücher verschlungen und auf dem Gym dann durchgehend 1 oder 2 in Deutsch. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich selber keine Bücher mehr lese :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rina97
09.04.2016, 20:44

Geht mir genauso, lese auch kaum noch, auch wenn früher mein halbes Leben aus lesen bestand :D

Ich bezweifle aber, dass es sich hierbei um einen Legastheniker handelt. Die haben doch eigentlich Probleme in der Rechtschreibung, oder nicht? Bei ihm geht es wirklich um das formulieren/die Wortwahl und das transparente strukturieren von Texten...

0

Wie sieht denn die Nachhilfe aus, die du gibst? Es ist schwer, Tipps zu geben, wenn man nicht weiß, wie du den Nachhilfeunterricht strukturierst und umsetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rina97
09.04.2016, 20:42

Das kommt ganz darauf an. In englisch üben wir meistens die Grammatik oder bestimmte Textformate. Für deutsch machen wir meistens weniger (da der Bedarf in englisch einfach größer ist), aber dann geht es meistens auch darum, das Textformat für die nächste Arbeit einzuüben und an Formulierungen zu arbeiten.

Also sind es teilweise Aufgaben, die die beiden machen und die wir dann besprechen und erklären, Grammatik, die wir durchgehen oder das erstellen bestimmter Texte in mehreren Schritten mit Besprechungen etc. 

0

Zensuren sind Diktatur und Diskimminierung. Wie soll ein schlechter Schüler bessere Noten bekommen wenn die Messlatte von anderen Schülern zu hoch gelegt wird? Nur mal so am Rande.

Was bist du Lehrer oder Laie?

Finde raus welcher Lerntyp er ist und lasse die Noten weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rina97
09.04.2016, 20:38

Ich bin Schülerin (mache Abitur). Gebe also selbst keine Noten (die übrigens vor- und Nachteile haben, das lässt sich lange ausdiskutieren). 

0

Entschuldige bitte, aber wer hier nach Tipps für Nachhilfeprobleme sucht, sollte die Nachhilfe lieber aufgeben und die Eltern auf professionelle Nachhilfe-Kurse verweisen, die die Probleme im Griff haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rina97
10.04.2016, 12:15

Es hat ja schon einen Grund, dass sich die Eltern auf meine Anzeige hin gemeldet haben und nicht auf die einer professionellen Person (Lehrer o.ä.).

Habe es geschafft, beiden in Englisch und dem Mädchen in Deutsch zu einer besseren Note zu verhelfen, nur da hat es eben nicht so geklappt. Ich mache mir schließlich auch selbst Gedanken, aber man wird sich ja wohl mal nach Tipps von anderen erkundigen dürfen.

Es ist ja nicht so, als wäre der Junge versetzungsgefährdet oder würde eine 5 nach der anderen schreiben. Dann würde ich natürlich auch eher zu professioneller Nachhilfe raten, aber um eine einfach Verbesserung in der 9. Klasse zu erzielen, halte ich eine Abiturientin schon für angemessen.

0

Was möchtest Du wissen?