Ist Nachhilfe schon für Grundschüler sinnvoll?

10 Antworten

Ich denke auch, dass es natürlich in der Verantwortung der Eltern liegt ihr Kind zu fördern. Allerdings finde ich es nicht so verwerflch wenn man das nun selber nicht gut erklären kann. So direkt Nachhilfe zu geben scheint mir oft auch zu heftig für die Kleinen, ich denke der Knachpunkt ist vielmehr den Spaß am lernen zu fördern. Es gibt zum Beispiel eine Seite die nennt sich http://www.lernerfolg.de. Dort können Kinder spielen lernen. Die Auswahl steht zwischen Deutsch, Mathe, Englisch und Konzentrationsübungen. Für das lernen können die Kinder Punkte sammeln, mit denen sie spielen können. Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht und vielleicht ist das ja auch ein Vorschlag für deine Nachbarn.

Ich höre aus deiner Frage deutlich mehr heraus als nur Kritik daran, dass deine Nachbarn ihrem Kind Mathenachhilfe geben lassen anstatt selbst zu versuchen, damit klar zu kommen. Darauf will ich aber nicht weiter eingehen. Du solltest auch daran denken, dass es Kids gibt, die an einer sog. Dyskalkulie, einer anerkannte Matheschwäche leiden. Das ist ganz vereinfacht ausgedrückt das Gegenstück zur Legasthenie im Bereich Deutsch. In solchen Situationen ist es mit Sicherheit angebracht, wenn Fachleute die Unterstützung und Förderung übernehmen. Das wird oft im Bereich der Familie und Nachbarschaft dann als Nachhilfe bezeichnet, das kommt besser an als Sonderförderung. Außerdem gibt es Familien, in denen es wirklich sinnvoller ist, wenn die Schulgeschichten von Außenstehenden betreut werden, weil es innerhalb der Familie entweder Dauerknatsch gibt oder die Eltern dem Lerninhalt nicht gewachsen sind - warum auch immer. Ich persönlich hätte lediglich Vorbehalte, wenn Eltern aus einem Ehrgeiz heraus, den das Kind nicht erfüllen kann, auf Biegen und Brechen meinen, in den Kinderkopf was reinhämmern zu müssen, um das dann wahrscheinlich überhöhte Prestigedenken der Eltern zu befriedigen.

Ich habe früher öfter Grunschulkindern Nachhilfe gegeben. Es gibt bestimmt Eltern, die ihre Kinder vernachlässigen, oft wählen die Eltern aber auch ganz bewußt einen Nachhilfelehrer, da das für die Kinder angenehmer ist.

Will er mich nur rum kriegen?

Hallo erstmal:)

Ich bin ein 18 jähriges Mädchen und bin gerade ziemlich ratlos.

Ich habe da diesen Freund, den ich schon mein halbes Leben lang kenne. Wir wohnen in der selben Nachbarschaft und besuchten zusammen die Grundschule. Nach der Grundschule sahen wir uns nur noch zufällig, konnten uns aber immer sehr gut unterhalten. Vor ein paar Monaten fing der Kontakt dann wieder an. Wir schreiben sehr oft und sind jetzt auch schon ein paar mal alleine raus gegangen (früher waren immer noch andere aus der Nachbarschaft dabei). Wir haben uns auch schon geküsst und es ging ein bisschen weiter.

Für mich ist das alles neu. Es ist der erste Junge mit dem ich wirklich mal etwas mache und wo ich mich einmal bereit fühle.

Ich frage mich bloß ob er es ernst mit mir meint. Wir sind bis jetzt immer abends raus gegangen, wo wir zu Beginn rum gelaufen sind und dann mehr die Zweisamkeit genießten. Er versteht mich gar nicht, dass ich gerne warten würde mit allem (sexuell). Er ist schon ziemlich erfahren und ich bin das genaue Gegenteil. Er möchte (für meinen Geschmack) sehr schnell schon Dinge ausprobieren, wobei ich gerade erst meinen ersten Kuss mit ihm hatte. Bei unserem vorletzten treffen wollte er dann mit der Hand in meine hose, was ich aber nicht wollte. Das hat er nicht verstanden, denn er meinte er merkt mir eigentlich an das ich das gerne wollen würde. Für den Tag blieb es aber dabei.

Bei unserem letzten Treffen passierte es aber. Ich war sehr zögerlich wusste aber einfach nicht was ich tun sollte, da ich wirklich ziemlich überfordert war. Ich konnte es nicht richtig genießen, lies es mir aber denke ich nicht anmerken.

Jetzt habe ich ein total komisches Gefühl. Ich weiß nicht was ich beim nächsten Treffen sagen soll.

Sollte ich ihm sagen, das es mir was das sexuelle betrifft zu schnell geht auch wenn ich ihn schon so lange kenne? Und das ich mich einfach noch nicht sicher genug fühle?

Ich würde sehr gerne vor sexuellen Erfahrungen, die Person intensiver kennen lernen. Ich mag ihn, aber er tickt da einfach ganz anders als ich.

Vielen Dank für alle antworten im Vorraus !

...zur Frage

Nachhilfe im Café?

Hallo, ich habe vor Nachhilfe zu geben und ,da ich ungern fremde Leute in mein Zimmer lassen würde ist mir die Idee gekommen in dem Café meiner Eltern Nachhilfe zu geben. Nun stellt sich mir die Frage, ob das sinnvoll ist. Muss es ganz still sein oder ist es ok, wenn man ein paar stimmen hört? Über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen. Gruß Tupacc

...zur Frage

Praktikum an einer Grundschule / Bewerbung

Hallo,

Ich bin zur Zeit Schülerin der zehnten Klasse eines altsprachlichen Gymnasiums. Ich überlege, ob ich mein Betriebspraktikum an meiner ehemaligen Grundschule absolvieren sollte. Ist das sinnvoll?

Zweite Frage: Ich habe eine Bewerbung vorgeschrieben. Was würdet ihr verbessern?


Bewerbung um einen Praktikumsplatz - Lehrer

Sehr geehrte Frau xxx,

Um den Beruf des Lehrers kennen zu lernen, bewerbe ich mich hiermit bei Ihnen um einen Praktikumsplatz.

Zur Zeit besuche ich die zehnte Klasse des Gymnasiums xxx. Im Rahmen eines zweiwöchigen Betriebspraktikums suche ich einen Praktikumsplatz an einer Schule. Das Praktikum sollte sich vom 29.06.2015 bis 10.07.2015 erstrecken.

Meine Schulischen Stärken liegen in den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaften (insbesondere Chemie) und Sprachen. Zudem biete ich in meiner Freizeit Nachhilfe in den Fächern Mathematik und Latein an.

Zu meinen persönlichen Stärken zählt unter anderem die Hilfsbereitschaft. Ich bin auch offen für Neues. Ich möchte mehr über den Beruf des Lehrers erfahren, da dies seit einigen Jahren mein Berufswunsch ist. Ich habe schon einige Erfahrungen sammeln können, da ich an meiner Schule schon die eine oder andere Mathematik-Stunde anleiten durfte.

Ich interessiere mich sehr für die Mathematik, weshalb ich bereits über Grundkenntnisse in der Differenzial- und Integralrechnung verfüge. Außerdem habe ich am Projekt "Studieren ab 16" der TU Berlin teilgenommen.

Gerne würde ich mein Praktikum bei Ihnen absolvieren. Deshalb würde ich mich über einen Gesprächstermin sowie eine Zusage sehr freuen.

Mit Freundlichen Grüßen

xxxxxxx


Vielen Dank im Voraus! :)

...zur Frage

Grundschule: Strafarbeit während der Pausen

Hallo, hatte zwar hier und im Inet gestöbert, aber eine passende Antwort nicht gefunden. Auch nicht in den ASchO. Ich fang mal ganz von vorne an. Mein Sohn(8) 3 Klasse, muß ständig in der Pause Strafarbeiten machen, für Sachen die er teilweise nichts für kann. Ok mein Sohnemann ist kein Engel, er baut auch schon viel Mist, aber die eigentliche Frage ist: Darf man einen Grundschüler die Pause verweigern um Strafarbeiten machen zu lassen? Ic habe auch schon mit den Lehrern gesprochen, und Ihnen vorgeschlagen, Sie sollen ihn nachsitzen lassen(hat zu meiner Zeit immer gewirkt). Nein wollen sie nicht machen mit der Begründung: "Sollen wir noch mehr Stunden machen als wie bisher?" Ich finde Pausen sind Ruhephasen für die Kinder, grade im Grundschulalter. Und die Begründung scheint mir doch sehr fadenscheinig. Kann ich gegen solches Verhalten der Lehrer angehen? Ich möchte niemanden ans Bein pinkeln, aber ich möchte auch nicht das mein Sohn von den Pausen ausgeschlossen.

...zur Frage

Mathematik Nachhilfe für studenten

Ich frage mich ob Mathematik nachhilfe als student sinnvoll wäre? Ich bin nicht gerade der überflieger im studium aber will es trotzdem schaffen Meint ihr wöchentlich nachhilfe wäre sinnvoll??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?