Nachhilfe geben Anfang?

6 Antworten

Hallo bauernmagd (cooler Name ;) ),

sehr cool, dass du Nachhilfe geben willst! Ist auch eine super Taschengelderweiterung und man hilft anderen Schülern.

Habe selbst 6 Jahre Nachhilfe gegeben und über die Jahre sind das meine (persönlichen) 3 Wege, wie ich immer Schüler finde und meistens sogar mehrere parallel:

Ebay Kleinanzeigen

Das kostenlose Portal ermöglicht dir eine Anzeige aufzugeben und hauptsächlich Eltern schauen hier für ihre Kinder nach geeingneten Nachhilfelehrern. Ich habe selbst 6 Jahre Nachhilfe gegeben und auch Ebay Kleinanzeigen genutzt.

Schwarze Bretter

Abreißzettel an schwarzen Brettern aufhängen. Diese findest du meistens bei Schulen oder bei der Bibliothek. Aber auch bei Einkaufsläden gibt es oft Bretter, wo man Gesuche und Angebote aushängen kann.

TutorSpace - Deine Nachhilfe App

Die "TutorSpace"-App sorgt für eine einfache und schnelle Nachhilfevermittlung. Durch diese können tausende suchende Schüler und Eltern dein Nachhilfeangebot innerhalb von Sekunden finden. Ist kostenlos weswegen ich es nice finde.

Ich hoffe ich konnte dir helfen! Wenn ja, lass mir doch gerne Feedback da :) Ansonsten viel Erfolg bei der Nachhilfe!

Beste Grüße,

Patrick

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du kannst einen Lehrer ansprechen, der das Fach unterrichtet, in dem du Nachhilfe geben möchtest. Vielleicht kann er dich weitervermitteln, denn er hat vielleicht Kenntnis von Schülern, die Nachhilfe suchen. Sei anfänglich (so lange du noch "Anfänger" bist) nicht allzu teuer. Wenn dein Unterricht Früchte trägt, kannst du mehr verlangen. Außerdem spricht es sich dann rum, dass du ein zuverlässiger, zielorientierter Nachhilfelehrer bist.

Der Klassiker ist in Schulen einen Zettel aufzuhängen, bei der man leicht deine Telefonnummer abreissen kann.

In einigen Supermärkten gibt es auch so schwarze Bretter wo man sowas aufhängen kann. In Supermärkten ist das gute, dass es dort eher die Eltern lesen, die den Spaß ja letztendlich bezahlen.

Hallo!

Bei und in den Schulen kann man an einer Pinnwand Zettel aufhängen, z.B. auch für Nachhilfe!

Ein weiterer Tipp wäre irgendwo in Supermärkten und in anderenLäden einenZettel aufzuhängen!

Gut und praktisch wäre auch, falls du Instagramm, Facebook und Co hast dort zu schreiben, dass du Nachhilfe anbietest für kleines Budget! ; )

Ich wünsche dir viel Glück bei der suche nach einer kleinen "Geldquelle".

Liebe Grüße Mia!

Würde ich dir abraten. Wer in dieser wichtigen Thematik hier anfragen muss, ist für Nachhilfe nicht geeignet.

Woher ich das weiß:Beruf – 40 Jahre Lehrer, davon 20 Jahre Grundschul-Rektor

Was möchtest Du wissen?