Nachhilfe geben - Tipps und Tricks?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bekomme immer einen Schrecken, wenn hier nach Tipps und Tricks für Nachhilfe gefragt wird. In einem Fach gut sein, bedeutet noch nicht, dass man es auch anderen Schülern beibringen kann. Hoffentlich hast Du die Erwartungen nicht zu hoch angesetzt. Wichtig ist auch ein Kontakt zu dem entsprechenden Mathelehrer, um zu hören, wo die Defizite liegen. Ist das schon geschehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von buschtrommel17
24.05.2016, 04:51

Ich hab die selbe Mathelehrerin. Ich hab mich mit ihr bereits mehrere Stunden unterhalten. Es läuft auch ganz gut. Sie ist von der 5 auf eine 2 gekommen. Da frag ich mich ob das an mir liegt oder ob das einfach nur psychisch ist und meine nachhilfeschülerin einfach mit dem wissen in einen test muss dass sie gut vorbereitet ist

0

Zunächst musst Du natürlich gucken, welcher Stoff grad dran ist.

Und dann - wenn Du es richtig gut machen willst - finde heraus, was nicht verstanden wird. Welche Lücken vorhanden sind. Normal wirst Du da auch Bereiche identifizieren, die gar nicht im aktuellen Stoffbereich verortet sind, sondern bereits aus früheren Zeiten "ungeklärt" vorhanden sind.

Tja - und dann finde Erklärungen, die ankommen, die Deinen Schüler erreichen. Nachhaltig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Versuche dein Nachhilfekind miteinzubeziehen und vermittel ihn dass er immer fragen stellen kann. Sei geduldig und versuche es so einfach wie möglich zu erklären, damit er oder sie es nachvollziehen kann.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?