Nachhilfe, 5.Klasse Kopfrechnen

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Solange das 1x1 auswendig lernen,dass er z.B. aus dem FF 9x9 oder so kann. Ich selber bin zwar auch erst 13 Jahre,kann trotzdem ziemlich schnell rechnen (am meisten Wurzeln) aber eigentlich nur,weil ich bestimmte Tricks hab und viel geübt habe.Dennoch muss sie auch selber in ihrer Freizeit immer mal wieder Kopfrechenaufgaben machen oder die Zahlenreihen wie 9-18-27-36-45... machen , bis sie dann im dem Fall auf 10x9 ist.

Übung macht halt den Meister ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DU musst ihm die Sachen grafisch Darstellen, zeig ihm was du meinst. Nimm zum Beispiel Stifte und rechne dann mit ihm, sonst wird er es wohl schlecht hinkriegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der 5. kannst du nur üben! Da gibt es keine Formeln die ihm das Kopfrechnen erleichtern! Solange er Versteht wie man das macht ist alles in Ordnung! Wenn er noch nicht mal weiß wie man geteilt rechnet, dann sollte er das Wiederholen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mal und geteilt aufgaben muss er einfach auswendig lernen, also er muss sich hinsetzen und so lange die aufgaben wiederholen bis sie richtig fest im kopf sitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab am Anfang die ganzen Reihen wiederholen lassen: also die 7-Reihe: 7, 14, 21, 28, 35, ... bis das kleine Einmaleins geklappt hat... Danach mit geteilt und mal weitergemacht und das hat auf einmal funktioniert...

Viel Glück :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach es so oft schriftlich mit ihm, dass er es irgendwann nicht mehr schriftlich machen muss und es im Schlaf kann ober benutz die Finger o.Ä. Sei kreativ, dass ist dein pädagogischer Auftrag!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der 5ten sollte man das schon ein wenig beherrschen -- da gibts nur üben, üben, üben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?