Nachhilfe- Wie viel kann ich nehmen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

5€ sind sehr wenig, wenn Du gut bist.
Bist Du gut, kannst Du auf jeden Fall asl Schülerin mind. 10€/Stunde verlangen.

Zum Vergleich: als Student kannst Du auch 20€ verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Immenhof
08.12.2015, 20:29

So ein Schwachsinn als Student bekommt man selten 15€, würde 8,50€ verlangen, aber dafür muss sie dann auch viel rein investieren

0

8,50€ halte ich für einen ganz guten Preis. Wenn du zum ersten Mal Nachhilfe gibst, sollte die erste Stunde aber als "Probestunde" kostenlos sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine tochter hatte auch nachhilfe in der 4. klasse von einem 15 jährigen mädchen, wir zahlten 7,50. ich fand es etwas viel, aber es musste ja sein. 5 euro wären mir lieber gewesen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich muss man sagen: Nachhilfe für einen Grundschüler ist ein zu ernstes Thema, als dass man jemanden mit 14 Jahren diese Arbeit machen lässt.In der Regel wäre es richtig. dass das Kind ein Jahr wiederholt, als den zusätzlichen Stress Nachhilfe ertragen zu müssen. Da müssen Profis engagiert werden, die mehr Geld kosten.

Ich würde empfehlen: Kontakt mit dem Englischlehrer aufnehmen, denn Du musst wissen, wo genau die Defizite liegen. Dann würde ich ein Honorrar vereinbaren, das ausgezahlt wird, wenn Erfolg, sprich bessere Noten herauskommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Midnestlohn von 8,50€ solltest du schon fordern und den sollten sie auch zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von me2312la
08.12.2015, 17:13

also tut mir leid, aber was ist denn das für eine expertenantwort? so etwas wie einen mindestlohn gibt es für minderjährige nicht

1

Wenn du wirklich was kannst, sind 10 € angebracht. Vor 20 J. hat ein Student schon 20 DM genommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?