Nachfragekurve

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

die Nachfragekurve ist ja de facto gemäß Definition keine Gerade, auch wenn sie in den einfachen volkswirtschaftlichen Theorien und Modellen so dargestellt wird. Sie ist, wie der Name schon sagt, eine Kurve. Sie ist im Grunde das Ergebnis aus der Beziehung zwischen Martktteilnehmer "Nachfrager" mit seiner nachgefragten Menge, dem Marktteilnehmer "Anbieter" mit seiner angebotenen Menge und Güterart und dem Preis der Güter. Und sie selbst als Graph ist nicht unbedingt eine Funktion, weil Menschen nicht nach Funktionen handeln. Denn sie sind keine Roboter, sondern bilden komplexe Systeme. Dass sie eine Gerade ist, weil bei steigendem Preis die Nachfrage sinkt und andersherum, ist nur eine vereinfachte Annahme, die in der Praxis anders aussieht. Es ist ja nicht so, wenn Du zwei Äpfel für je ein Euro (= zwei Euro) nachfragst und der Preis sich verdoppelt, dass Du dann nur noch einen Apfel kaufen würdest. Denn nur manchmal trifft das zu, manchmal aber nicht. Vor allem bei nur sehr geringen Preisänderungen (wie z. B. die Mehrwertsteuererhöhung damals von 16 auf 19%) stimmt die Nachfrage kurve als fallende Gerade nicht mehr, sondern ist dann eher als Gerade so ziemlich parallel zur x-Achse anzusehen, verstehst Du? Jeder Nachfrager (also wir einfachen Käufer als auch Unternehmen, die eine Nachfragerolle einnehmen) "tickt" sozusagen anders und handelt nicht nach einfachen Funktionen. Wenn man ehrlich sein will, schon gar nicht nach Funktionen ersten Grades.

Die Nachfragekurve aber bezieht sich nicht auf einen oder wenige Nachfrager, sondern auf ganz viele Nachfrager und stellt nur eine Näherung dar. Ähnliches gilt auch für die Angebotskurve. Ähnlich ist es auch mit der Indifferenzkurve, falls ihr die schon im Unterricht hattet: Sie ist in der Theorie eine exakte Hyperbel, in der Praxis aber vielleicht so etwas wie der Außenriss einer Sonne, also mit vielen Parabeln dazwischen zum Beispiel.

Natürlich geht das. Je größer das Angebot, desto geringer der Preis - deshalb muss doch die Nachfrage nicht nicht geradlinig verlaufen.

Ja, kann sein. Die Nachfrage muss nicht unbedingt ne gerade sein :)

GÜNSTIGE Anbieter von HighSchool-Aufenthalten (ca. 6000€)?

Ich möchte für ein halbes Jahr (2017) nach USA, um eine HighSchool zu besuchen und bei einer Gastfamilie zu wohnen.

Die meisten Anbieter verlangen dafür ca. 8000-9000€

Kann mir jemand einen preisgünstigeren Anbieter nennen? (ca. 6000-7000€)

...zur Frage

Kann ich zwei Autos gleichzeitig auf Finanzierung kaufen?

Hallo, ich bin seit 4 Jahren selbstständig und habe einen Wirtschaftsausgleich von 3500€ im Monat, was jetzt auf 3800€ steigen wird. Ich habe einen BMW 6er auf Finanzierung gekauft, der mtl. Ca 700€ (+200 Versicherung) kostet auf 6 Jahre und habe ihn mit 9000 angezahlt (von 65000€). Ich will aber noch einen A7 finanzieren für 36000€, kann ihn mit 6000€ anzahlen. Ist es möglich, dass ich ihn mir kaufe, oder werden die Banken dies ablehnen? bitte nur konstruktiv Antworten, nicht wofür ich die beiden brauche. Danke.

...zur Frage

Ist das Marktdiagramm mit Angebot und Nachfrage nicht falsch herum?

Ich versuche gerade das Diagramm zu Angebot und Nachfrage zu verstehen.

Von der Seite http://www.rechnungswesen-verstehen.de/bwl-vwl/vwl/angebot-und-nachfrage.php habe ich das Diagramm und die Erklärung die ich gleich zitieren werde.

"Wenn die angebotene Menge steigt und die Nachfrage gleich bleibt, sinkt der Preis [...]" - Im Diagramm geht die Angebotskurve aber nach oben, was aussagt, dass bei wachsender Menge und gleichbleibender Nachfrage der Preis steigt.

"Sinkt hingegen das Angebot und die Nachfrage bleibt gleich, steigt der Preis der Ware [...]" - Im Diagramm ist bei einer geringen Angebotsmenge ein geringer Preis angegeben.

Die zitierten Sätze machen für mich Sinn. Das Diagramm dazu kann ich einfach nicht nachvollziehen.

Die Angebotskurve müsste doch wie die Nachfragekurve aussehen und umgekehrt?

...zur Frage

Lv. 30 WP Werte?

In Pokemon Go fängt man ja mit den Levelaufstiegen stärkere Pokemon. Ich habe mal gehört, dass man ab lv. 30 die Pokemon mit den höchsten WP Werten fangen kann. Jetzt möchte ich wissen, ob man mit zb. lv. 35 noch stärkere bekommt oder es ab lv. 30 keinen Unterschied mehr macht.

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Nachfragekurve und einer Indifferenzkurve?

Im Internet steht nichts, das mit weiterhilft, da wir das ohne mathematische Formeln gelernt haben

...zur Frage

VWL Frage, Nachfrage und Angebot?

Ist es richtig wenn ich es so schreibe ? oder ist die äußerung ganz falsch?

wenn die angebotskurve sinkt, steigt die nachfragekurve.... und wenn die nachfragekurve sinkt, steigt die angebotskurve. naja es klingt doch eigentlich auch logisch oder??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?