Nachfrage und Angebot - Erklärung? :)

6 Antworten

Steigt die Nachfrage und das Angebot -> Preis geht runter Steigt die Nachfrage und das Angebot sinkt -> Preis geht hoch Sinkt die Nachfrage und das Angebot steigt -> Preis geht runter

auf einer Insel leben 100 leute, die kaufen täglich 100 eier. Jetz sterben die hälfte aller Hühner durch eine krankheit. Gibt also nur noch 50 Eier für die 100 Leute, der Eierpreis steigt. Es gibt also mehr Nachfrage nach Eiern als Eier angeboten werden können, daher kann der Verkäufer die Preise steigern und wird trotzdem seine Eier los.

Hohe Nachfrage ist, anders ausgedrückt: viele Leute wollen etwas Bestimmtes kaufen. Der Preis kann also ruhig steigen, die Leute kaufen es ja.

Sinkt die Nachfrage: die Leute wollen es jetzt nicht mehr so recht kaufen, und die Läden haben Angst, sie könnten auf der Menge sitzenbleiben. Also machen sie das Produkt billiger (Preis sinkt), damit sie es loswerden.

Das alles geht auf und ab. Wenn eine hohe Nachfrage ist, sind auch schnell die Regale leer - also wird mehr davon produziert, und der Einzelhandel bestellt kräftig nach. Aber plötzlich ist das Interesse der Kunden weg, und dann geht es wieder los mit den vollen Regalen und den sinkenden Preisen.

Das Problem ist: keiner kann es wirklich voraussehen. Wie viel produziert werden sollte, das ist immer bloß eine Annahme.

naja, gehe in einen Laden der z.B. nur 5 Orangen da hat, aber es stehen 10 Leute da, die eine Orange wollen, also ist die Nachfrage größer als das Angebot, und so sind diese 10 Leute eher bereit, einen höheren Preis zu zahlen, nur damit sie eine abbekommen... Anderst herum: es liegen 10 Orangen da, aber es kommen nur 5 Leute, die diese Orange haben wollen, also ist das Angebot größer als die Nachfrage... jetzt können diese 5 Leute sich die schönste Orange raussuchen. Damit aber die anderen 5 Orangen nicht kaputtgehen, sagt der Händler: dann nehmen sie doch 2 zum Preis von einer.... Hoffe du blickst durch?

Was möchtest Du wissen?