Nachforschung Großvater 2WK ...

2 Antworten

Manchmal hilft der DRK-Suchdienst, vielleicht auch Kameradschaften. Da würde ich mich aber beeilen, denn die sterben aus. 

Vielleicht bekommst Du über die http://www.wehrmacht-forum.de/showthread.php?t=1895 etwas heraus.

Persönlich habe ich auch einmal versucht, etwas über den Vater meiner Mutter heraus zu bekommen. Das Bundesarchiv war recht gut behilflich, aber es gibt zu viele, zu große Lücken. Ich weiß das er bei der Organisation Todt war, einen sehr hohen Rang hatte. 

Und würde in der Hinsicht ein Ahnenforscher etwas bringen?

0

Frag in Berlin bei der Wast (Wehrmachtsauskunftstelle) nach. Antwort kann aber bis zu einem Jahr dauern und kostet ca. 20 Euro,

Was möchtest Du wissen?