Nachfassbrief keine Antwort, was tun?

3 Antworten

Spätestens nach dem Brief hätte ich mich auch nicht mehr gemeldet.. Sorry, aber sowas kann man telefonisch nachfragen. Oft liegt es an den Vorgängen oder der Urlaubszeit. 

Dein Brief ist leider voll von Interpunktions- und Satzbaufehlern und leider nicht gerade ein Aushängeschild für eine Bürokraft.

Ruf einfach nochmal an und mach nicht alles von deinem "Brief" abhängig.

ui ui ui was ein Text...wenn du nicht schon vorher aussortiert wurdest, dann ganz sicher danach...

Anrufen

Wann ist es angemessen sich nach dem Probearbeiten zu melden?

Ich hatte vor kurzen in 2 verschiedenen Unternehmen Probearbeiten. Das eine wäre als Verkäuferin auf 450€ Basis in meiner Stadt und das andere für (wahrscheinlich) 30h/Woche in der Stadt ca. 15km entfernt. Natürlich hätte ich lieber den Job mit 30h pro Woche, mehr Stunden = mehr Geld = bessere bezahlung der Fahrtkosten. Ich hatte am 27.12 meinen Probearbeitstag und da sagte mir die Chefin das sie mich lieber für eine 30h Woche anstatt 50h im Monat (wie es erst hieß) haben möchte, müsste das also mit ihrem Chef abklären. Natürlich hab ich mich total gefreut aber mir ist bewusst das das keine Zusage für den Job weder noch für die 30h sind. Sie sagte "Das wird nicht heute und nicht morgen, da mein Chef im Winterurlaub ist, wir melden uns bei Ihnen oder Sie melden sich." Wann ist es ok sich zu melden? Für den 450€ Job in meiner Stadt hatte ich mich bereits im September beworben, konnte anfang Dezember Probearbeiten (da hatte ich mich noch nicht im anderem Unternehmen beworben dort ging es mit dem Vorstellungsgespräch und Probearbeiten sehr schnell) und bekam am 03.01 eine Art Zusage, ich soll in 1-2 Wochen (genauen Termin wird sie mir telefonisch noch mitteilen) vorbei kommen und habe dann noch ein Gespräch mit ihrer Chefin. Jedoch wissen die nichts von dem 2. Job wo ich Probearbeiten war, das Gespräch war auch viel zu schnel vorbei und ich wusste nicht mal wie und was ich sagen könnte also hab ich davon einfach nichts erzählt. Natürlich kann ich in dem Gespräch nicht sagen "Ich habe noch was anderes aber wenn ich das nicht bekomme sind sie natürlich meine 2. Wahl!" Wie mach ich das nun am besten um nicht beides zu vermasseln? Bin noch ziemlich unerfahren was sowas angeht da ich gerade erst aus der Lehre komme. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen, wie ich das beiden Arbeitsgebern am besten erkläre und wann ich mich melden kann ohne "aufdringlich" zu wirken.

...zur Frage

Zusage für Ausbildungsplatz, jedoch noch andere Angebote offen

hi,

also, folgende Situation: gerade habe ich einen Anruf von einem Unternehmen bekommen, dass ich dort dieses Jahr als Azubi anfangen kann. Allerdings ist dieses Unternehmen nur meine 3. Wahl und die 1. und 2. Wahl stehen noch aus. Bei meiner 2. Wahl hab ich am Dienstag ein VG, bei meiner 1. Wahl war ich schon beim 2. VG und warte jetzt darauf, dass die mich zum Probearbeiten einladen. Was soll ich tun? Ich denk mal meine 2. Wahl fällt wahrscheinlich schon mal weg, weil ich den Vertrag meiner 3. Wahl jetzt "zeitnah" unterschreiben soll und bis meine 2. Wahl mir Bescheid gibt wird bestimmt schon zu viel Zeit ins Land gehen.

Bleibt also nur noch meine 1. Wahl (was mir natürlich auch am liebsten wäre): soll ich da anrufen und nach dem bewerbungsstand fragen, weil ich in der Zwischenzeit ein Angebot bekommen habe? Oder soll ich lieber ne Mail schreiben? Und wie mach ich das, ohne dass es aufdringlich wirkt oder als hätte ich das erfunden?

Ich weiß es gibt auch die Möglichkeit den Vertrag einfach zu unterschreiben und später wieder auszusteigen, aber das finde ich echt mies und will das deshalb nicht machen.

Was meint ihr, was würdet ihr tun? Bin für jeden Rat dankbar ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?