Nachdenken über den Tod oder nur sinnloses Gerede?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der arme Mensch brauchte schlicht eine gesunde Reaktion von einem anderen Menschen, damit er besser mit den Erbschleichversuchen seiner Tochter fertig werden kann. 

Kann ich gut verstehen. Du nicht?

Und sei ruhig ein wenig sozial kompetent und gönne einem Menschen, sich eine solche Möglichkeit auszuwählen, um eine sehr wahrscheinlich arg belastende Begegnung mit einer nächststehenden Person wenigstens ein bisschen aus dem Kopf und von der Seele zu bekommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm das nächste Mal, das du sofort seine Schwester informierst, wenn er das Gerede vom Tod und Sterben nicht aufhört.

Man muss sowas schon ernst nehmen. Die Selbstmordrate bei alten Menschen ist relativ hoch. Das darf man nicht unterschätzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt schon mal bei älteren Menschen vor, der Tod ist ja nicht mehr weit weg...

Wenns geht eher ignorieren und sagen, dass ja niemand weiß, wann man verstirbt (höchstens Gott)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alles im grünen bereich.

erfülle seinen willen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?