Nachdem meine Frage mit dem dunkel und Island beantwortet wurde, hab ich noch eine Frage?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist jetzt nicht so dass es so ist dass du einmal ein halbes jahr totale Dunkelheit und ein halbes jahr Helligkeit hast als ob zu in eine Glühbirne guckst.

man kann schon den Tageszeiten unterschied merken nur die sonne geht halt im sommer nicht komplett unter, sodass du immmer noch so eine art dämmerungslicht hast und im winter genuso nur halt umgekehrt, dass es nur nicht komplett hell wird sondern so früh Morgengrauen mäßig.

eben nicht immer komplett hell oder dunkel.

hoffe du kannst verstehen wie ich es meine.... ;) lg CS

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Island ist es im Winter nicht dauerhaft dunkel. Die Sonne geht schon auf, geht aber nur etwas über den Horizont. Hier ein Foto, das ich Mitte Dezember 2014 so um 14 Uhr herum in Island (Nähe Reykjavík) gemacht habe:

https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/10402931_992893447391470_430004046157325577_n.jpg?oh=ac1f1f96a47eef1eed72d02507a881da&oe=582AE6D1

Die Isländer kennen das nicht anders. Für die ist das normal. Bei uns ist es im Sommer ja auch relativ lange hell und im Winter weniger. Ist dort genauso, nur eben ein kleines Bisschen "extremer".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird nicht richtig dauerhaft dunkel. Im Dezember z. B. ist die Sonne noch mindestens 4 Stunden zu sehen. Im Winter dann umgekehrt. Ich war im November da und die Tage waren einfach nur kürzer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quatsch. Das wird ja nicht von einer zur nächsten Sekunde hell. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?