Nachbarskinder schreien,weinen unentwegt. Was können wir machen?

5 Antworten

Also da du immer von einem Wir sprichst, würde ich noch mal zu 2. das Gespräch suchen, da man hier nicht nur von "einzelnen Kinderschreien" spricht. Falls hierbei wieder nichts heraus kommt, würde ich auch ankündigen, dass ihr andernfalls die Polizei oder eben den Vermieter kontaktieren werdet, da ihr anders nicht mehr schlafen könnt.
Wenn es auszuhalten ist (mit Ohrstöpseln) und ihr das Nachbarverhältniss nicht für immer kaputt machen wollt, würde ich die 2 Wochen noch warten, bis der Vermieter wieder da ist, und dann alles in Ruhe schildern.
Ich denke, dass man dann zusammen eine Lösung finden wird.

Ich hoffe ich konnte helfen!

Die vestehen mich leider nicht. Sprechen kein deutsch, haben auch kein verständniss. Der vermieter wird definitv eingeschaltet, der muss sich was einfallen lassen. Der ist leider nur zu lieb u d lässt sich von allen auf der nase tanzen und kann nicht durchgreifen. 

0
@Thirtyfour86

Ich würde trd alle "nicht so harten" Möglichkeiten ausprobieren. Ihr seid bestimmt nicht die einzigen, die gestört werden. Kontaktiert doch mal die andern Nachbarn und versucht dort Anschluss zu finden. Und zur Not bleibt außer der Polizei nichts mehr, denn andernfalls könnt ihr ja kein normales Leben führen

1
@Lea1224

Leider sind wir die einzigen. Untere mieterin lebt nur 2 monate in deutschland, rest des jahres ist sie weg. Wir wohnen links, und rechts ist das treppenhaus. Wir haben keine leidensgenossen mit denen wir uns zusammentuen könnten. Man steigert sich da auch sehr rein, ich träum schon von der ganzen sache so sehr belastet mich das. Ich versteh einfach nicht wie menschen so rücksichtslos sein können. 

0
@Thirtyfour86

Man weiß natürlich nie, was bei den anderen so los ist, aber wenn es so weit geht, dann würde ich mal die Polizei kontaktieren. Das ist ja nicht gleich mit einer Anzeige verbunden. Aber "der Freund und Helfer" kann dann bestimmt weiter helfen und wenn nötig z.b. auch das Jugendamt einschalten

Es ist kein Verbrechen die Polizei zu kontaktieren schöne Grüße

1

Mit dem Vermieter reden ist auf jeden Fall eine sehr gute Idee, gibt es keinerlei Möglichkeiten ihn bis dahin zu erreichen? Sonst müsst ihr euch überlegen, ob ihr wirklich die Polizei einschalten wollt und euch gegebenenfalls die Nachbarschaft noch mehr versauen.
Vielleicht kannst du euren Nachbarn mal einen lieben Brief in den Kasten stecken, nochmals nett um ein Gespräch bitten und dein Problem schildern.

Ich möchte seinen urlaub nicht vermiesen, was soll er denn auch machen aus 1000 km entfernung. Es besteht auch eine sprachliche barriere, ein telefonat vom vermieter hätte wenig sinn weil er die sprache auch nicht spricht. Ich bin absolut ratlos, möchte die polizei auch nicht belästigen aber ich seh es nicht mehr ein das alles nur noch auf unsere kosten geht weil menschen nicht in der lage sind ihre kinder früh ins bett zu bringen

0

Wenn es wirklich so schlimm ist, dann ruhig mal Polizei holen und Die Zustände da nachschauen lassen. Aber auch das Jugendamt würde ich einschalten, wenn man nicht reden kann. Möglicherweise haben es die Kinder schlecht.

Muss ein zum jugendamt oder kann man da anrufen, wie läuft sowas ab ?

0

Was möchtest Du wissen?