Nachbarskinder -Teenies lügen, überschreiten Grenzen und sind unverschämt- und bringen die Situation zum eskalieren - was tun?

2 Antworten

Redet mit den Vermieter der Familie die können nach mehrmaligen Beschwerden eine Verwahrung und auch eine Kündigung aussprechen. Fragt auch die anderen Nachbarn(fals vorhanden) ob es denen genau so geht wenn ja sollen die auch die Vermieter benachrichten so ist das auch wirksamer und die Vermieter stehen unter Druck

vllt. mal mit dem schiedsmann/-frau sprechen? gibts in jeder stadt/gemeinde. die versuchen zu schlichten

Mieter beschädigt Garten!

Hallo miteinander!

Wir haben unsere Wohnung vermietet, mit Garten. Dieser umfasst eine Hecke. Unsere Mieter haben Kinder, welche oft mit den Nachbarskindern spielen, dessen Garten direkt an unseren grenzt. Um es den Kindern zu erleichtern in den Nachbarsgarten zu kommen, haben unsere Mieter einfach einen Durchgang in die Hecke geschnitten! Es dauert Jahre bis diese Hecke wieder nachwachsen kann. Dies haben sie auch ohne Erlaubnis getan, allerdings behaupten die Mieter, dass sie Bescheid gesagt hätten. Jetzt lügen Sie auch noch! Meine Frage ist, das muss man sich doch nicht mitanschauen oder? Das ist doch eine Beschädigung am Garten und somit des Mietvertrages?? Was kann ich tun??

...zur Frage

Muss der Vermieter den Zaun zahlen, wenn seine Mieter Hunde haben?

Hallo, ich habe ein Problem mit dem Vermieter meiner Nachbarn. Und zwar besitzen meine Nachbarn 4 Hunde die Tag und Nacht frei rumlaufen. Als wir in unser Haus zogen, stand da ein Zaun der schon völlig marode und kaputt war. Somit konnten die Hunde immer auf mein Grundstück und alles zu sch.... Da wir eine kleine Tochter haben die auch mal in den Garten will um zu spielen, habe ich den Vermieter von den Nachbarn angerufen und ihn den Vorschlag gemacht einen komplett neuen Zaun mit allem drum und dran aufzustellen. Es würden keine weiteren Kosten auf ihn zu kommen außer die Hälfte von dem neuen Zaun, die ca. 670€ sind. Er hat es bejaht und gesagt ich soll ihn die Rechnung dann zukommen lassen. ( Es gibt 2 Zeugen die bei dem Telefonat dabei waren) Also sind wir los und haben einen Zaun gekauft und mit dem Mieter von nebenan aufgestellt. Jetzt ist es übrigens schon knapp 3 Monate her und ich habe immer noch nicht mein Geld bekommen. 2 Schreiben habe ich ihn schon zukommen lassen aber er reagiert da nicht drauf.

Es er nicht eigentlich für den kompetten Zaun verantwortlich da seine Mieter die Hunde haben`?

Kann ich ihm ein Schreiben zukommen lassen wo drin steht das ich den Zaun wieder abbauen werde wenn er icht zahlt und er dann dafür zu sorgen hat das entweder die Hunde weg kommen oder er einen Zaun aufstellt auf koplett seine Kosten?

Vielen Dank schon mal im vorraus...

...zur Frage

Nachbarn erstellen falsches Lärmprotokoll, wie kann ich mich wehren - auch gerichtlich -?

Hallo Gemeinschaft! Unsere "neuen" Nachbarn (wohnen seit zwei Jahren hier), beide weiblich, schikanieren uns (2 Erwachsene, 3 Kinder, wohnen seit 10 Jahren hier) seit gut einem Jahr. Es geht immer um Lärm. Sicher ist es dann und wann auch mal lauter bei uns, aber wenn man mich morgens um halb 10 am Telefon fragt, ob die Kinder denn am Wochenende aufstehen müssten, und ein anderes Mal uns aus dem Bett klingelt, es wäre ja so laut, obwohl noch keine Bewegung in unserer Wohnung war.. dann frag ich mich ernsthaft, was bei denen schief läuft. Anfangs haben wir uns versucht im Guten zu einigen, Rücksicht genommen etc. Mittlerweile sind die beiden Damen mit einem "Lärmprotokoll" - welches mit Sicherheit genauso erlogen ist, wie die anderen Male - zu unserem Vermieter gegangen. Dieser mahnte uns ab. Beim Gespräch haben wir den Sachverhalt erklärt, er grinste und nickte, sagte, er will ja mit keinem Streit. Jetzt haben beide wieder mit "Lärmprotokoll" die Miete gemindert. Wir sollen schuld sein. Ich frage mich, ob ich neben der Vermieter Sache noch weitere Möglichkeiten habe, die beiden zum Unterlassen zu bringen. Anzeige wegen Verleumdung? wegen übler Nachrede? Unterlassungsklage? Danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

Polizeibelnnte Nachbarn drohen mit Anzeige

Hallo zusammen,

abermals plagt mich ein Problem mit meinen "netten" Nachbarn. Bisher habe ich ja möglichst versucht sie zu ignorieren. Täglich klingelnde Kinder, lästern in der Öffentlichkeit (aufgrund einer Schilddrüsenerkrankung habe ich einige kg zugenommen und höre dann mitten auf der Straße so etwas wie "Die ist wohl immer noch schwanger" etc.) und auch das rauchen im Hausflur und somit dem Gestank in meiner eigenen Wohnung nehme ich wortlos hin. Der Vermieter hat selber eine heidenangst und fühlt sich für nichts zuständig, andere Nachbarn lästern auch gerne aber kommt es drauf an, haben auch diese nie etwas gesagt.

Der betroffene Nachbar ist Alkoholiker (Tatsache da meine Nachbarin gerne auf dem Flur laut telefoniert) und wegen ihm war die Polizei schon einige male hier im Haus. Er soll seine Frau auch schlagen, dies wurde mir aber nur von jemand anderem gesagt. Seine Frau (21) schreit ihre 3 Kinder gerne den lieben langen Tag an und hat tagtäglich Besuch bis spät in die Nacht.

Als wir nun die Polizei eines Tages riefen da um 03:00 Uhr sieben Leute rauchend, saufend und lallend im Hausflur gesessen haben und wir nicht schlafen konnten ist ihr der Kragen geplatzt. Nun habe ich vor wenigen Tagen mit einer Freundin telefoniert, die mich frug ob wir nun endlich anderswertig eine Wohnung gefunden hätten und ob noch einmal etwas gewesen sei.

Unbekümmert habe ich ihr mein Leid geklagt und plötzlich klingelte es an der Haustür. Mein Freund öffnete und da polterte sie schon los "Deine Freundin soll mal gefälligst ihre Fresse haölten und aufhören scheiße zu nerzählen hast du mich verstanden?" Natürlich war sie dabei sowas von freundlich wie immer Ironie on Er konterte ganz einfach "Pass lieber mal auf wie du hier mit mir redest und knallte ihr die Tür vor der Nase zu."

Nun kam er gestern von der Arbeit und ihr Mann fing ihn ab. Er drohte uns mit einer Anzeige wegen übler Nachrede etc. Mein Freund schaute ihn nur an und erwiderte "Ihr seid doch selber nicht besser also bitte" und ging. Der Nachbar meinte daraufhin das wir ja noch sehen werden.

Ich muss gestehen, dass ich mich seit Wochen nicht traue die Post zu holen, nicht einmal den Flur wische ohne das ein Freund dabei ist seitdem die Dame handgreiflich wurde (keine Verletzungen oder ähnliches) und sogar Angst habe mich irgendwie bemerkbar zu machen.

Gibt es für mich nicht die Möglichkeit die letzten 2 Monate irgendwie erträglich zu machen ohne das ich Angst haben muss, dass diese mir irgendwann die Tür eintreten? (Anzeige o.ä ?) Sind diese Personen überhaupt in der Position mit mit Anzeige und Co. zu drohen? Die einzigen mit denen wir da (meines erachtens natürlicherweise) drüber reden sind unsere Familie (Eltern, Oma, Geschwister) und eben unsere engsten Freunde (beter Freund meines Freundes und drei Freunde von mir).

Erstmal Danke das ihr es bis hierher geschafft habt. Kommentare wie "Die sind ja *** * helfen mir hierbei leider nicht. Demnach hoffe ich auf ernste Antworten.

LG Lia

...zur Frage

Wir haben einen Zaun entlang unserer Garagenzufahrt?

die Hecke unseres nachbarn wächst durch den Zaun hindurch. Wer ist verpflichtet den Zaun auf unserer Seite zu schneiden-der Nachbar oder wir selbst? Der Zaun gehört zum Grundstück unseres Nachbarn. Wie sieht das rechtlich aus?

...zur Frage

Kann ich meinem Gartenzaun zum Nachbarn hin austauschen?

Folgender Sachverhalt (Thüringen)

auf unserer grundstücksgrenze befindet sich ein maschendrahtzaun von etwa 11 meter länge den wir ca. 1992 errichtet haben. es ist unser zaun. unser nachbar hat unmittelbar dahinter eine hecke gepflanzt (ohne einhaltung der mindestabstände - abstand beträgt ca. 30cm und die höhe über 2m) diese hecke ist allerdings in einem sehr misserablen löchrigen zustand. unser maschendrahtzaun hat bereits auf etwa 4m länge durch die hecke gelitten (an dieser stelle ist die hecke noch dichter an unserem zaun). da mit unseren nachbarn absolut keine regelung zu erreichen ist seine hecke dementsprechend einzuschmälern oder zu kürzen und er ständig uns durch diese löcher beobachtet (wir haben unmittelbar dahinter eine kleine sitzecke) möchten wir diesen zaun gern austauschen - allerdings nur auf diese 4m - und ihn mit einem kriecher-decker zaun ersetzen. dürfen wir das? das nachbarschaftsrecht und die bauverordnungsgesetze geben keine aussage dazu.

bitte um schnelle antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?