Nachbarskind als Fettwabbler bezeichnet?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kenne das aus meiner Nachbarschaft. Der Junge hatte mit 14 einen derartigen Bauchumfang, so daß er immer total ausatmen mußte um seine Hose zu schließen. 

Wenn er mich besuchte, rief mich gleich seine Mutter an, ich solle ihm jakeine Pizza machen, wenn er sie möchte, denn er futtert so schon den ganzen Tag lang.

Im Sommer, bei leichter Kleidung, sah man sein "Bauchfell" wie einen Rettungsring um die Gürtellinie. Das ärgerte ihn schon, er traute sich so garnicht mehr in´s Freibad zugehen.

Es fiel mir auch auf, daß er immer gierig Süssigkeiten vernaschte.

Aber eines Tages merkte er auch, daß es so nicht weiter gehen kann. Er setzte seine Verfressenheit auf Diät. Das hatte Erfolg, sichtlich schon wenn er auf die Personenwaage stieg. Früher hatte der Zeiger an der Waage eine Beschleunigung von 0 auf 130 in 0,3 Sekunden. Heute, nach mehreren Jahren, kommt er gerade noch auf 80, im Alter von 23. Außerdem hat er jetzt eine wirklich gut aussehende Figur.

Noch mal zurückkommend auf die frühere Zeit, die Kinder grinsten ihn eigentlich nur an, manchmal fiel halt auch die Bemerkung "Na du Dickwanst", was ihn aber garnicht störte.

Also ich bin der Meinung, daß die Veräppelung durch die Kinder schon Signale bei der "Kloßkugel" setzt mit der Wirkung, seinerseits alles zutun, um schlanker zu werden. So hat´s ja bei meinem Nachbarjungen auch gewirkt.

 

Scheinbar wird der Nachbarsjunge gemobbt. Laut Lachen war da nicht die charmante Art. Ich hätte den Kindern meine Meinung gegeigt. Wenn ich Du wäre und Du den Jungen ganz gut kennst, würde ich mich schon entschuldigen und ihm vielleicht Tipps geben, was er tun kann. Vielleicht sind ja auch die Eltern da, denen Du erzählen kannst, was passiert ist. Ich denke dem Jungen wird es nicht wirklich gut gehen.

Da ich als Kind selber dick war und immer als Kugel bezeichnet wurde, weiss wie schlimm so etwas ist.. Also ich hätte mich damals gefreut wenn sich jmd, egal ob Kind oder Erwachsener sich nach mir erkundigt /ggf für etwas entschuldigt hätte.
Mobbing v.a für Kinder ist so grausam das kann man sich kaum vorstellen. Ich hatte jeden Tag Bauchweh vor der Schule..v.a Angst vorm Sportunterricht.
Heute bin ich 25 und alles andere als dick, fühle mich sehr wohl und attraktiv ABER das Hinterlässt Spuren das könnt ihr euch nicht vorstellen.
Ich würde es an deiner Stelle schon machen. Lg

Beim nächsten mal wäre eingreifen nicht schlecht! Aber manche gucken lieber zu! Ich hoffe dir hilft auch keiner in so einer Situation!

ich finde es unverschämt zu lachen und nicht einzugreifen! mobbing ist eine psychische Belastung und du schaust einfach zu! Ist das gut?

0

Nunja der Junge ist wohl das sogenannte schwache Glied. Mobbingziel der Jungen die denken sie müssten ihre Stärke beweisen.Ne entschuldigung hilft den kleinen nicht. 

Ich denke schon, dass es ihm hilft. Wenigstens einer, der damit signalisiert, dass das Geschehene nicht in Ordnung war.

0

Ach so, zugucken und lachen nichts machen ist dann besser? Das ist nur scheinheiliges Getue!

0

Was möchtest Du wissen?