Nachbarschaftstreit wegen Kinder welche Möglichkeiten habe ich wenn der Vermieter nichts tut?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde nochmal zu den Eltern gehen, ihnen die Situation aus Eurer Sicht schildern und sie höflich bitten, ihren Kinden Rücksicht und Anstand beizubingen.

Gleichzeitig würde ich darauf hinweisen, daß, sollten sie das nicht tun, Ihr Euch genötigt fühlt, das für sie zu übernehmen, denn ihr lasst Euch nicht von fremden Schrazen zum Kasperl machen.

Sollte es sich nicht bessern, würde ich mir das nächstemal, wenn der Pulk wieder Bälle gegen Euer Fenster  donnert, mit die nächstbesten ein oder zwei der Bälger schnappen, an den Ohren packen und ihnen mal so richtig die Leviten lesen, mit der Ansage, das nächste mal gibts 'ne richtige Watschn.

Wetten, die haben anschließend Respekt vor Euch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider kann man da nicht viel machen, aber es scheint schon pure Absicht von den Kindern zu sein, euch ärgern zu wollen....

Sprecht noch einmal mit dem Vermieter, ob ein Fussballtor nicht eine Option ist.....das kann man auch gut in Gemeinschaftsarbeit mit den anderen Mieter bewerkstelligen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GreenHornet1211
26.05.2016, 21:14

Dies haben wir schon Probiert, hätte ich vielleicht erwähnen sollen. Mein Lebensgefährte hat den Kids ein Tor gebaut aber auch das wurde dann nach 2 Tagen auseinder genommen! Genauso wie das was sie danach vom anderen Nachbarn bekamen. Aber werde es nochmal mit dem Vermieter probieren 

2

Ich würd das Fenster aufmachen und den Kinder zuschauen. Sollen sie doch auf´s Fenster schießen. Dann ist der Ball weg für die.

Aber man kann den dann freundlicherweise zurückgeben. So baut man Vorurteile ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GreenHornet1211
26.05.2016, 21:17

Leider alles Probiert :( mein Lebensgefährte hat sogar schon mitgespielt alles mögliche aber keine Chance und gegen Kinder an sich haben wir wirklich nichts direkt über uns wohnt eine Familie mit 3 kleinkindern mit diesen besteht keinerlei Problem. Im gegenteil. 

2

Was möchtest Du wissen?