Nachbarschaftsstreit wegen einer Katze

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Niemand ist verpflichtet, seine Wohnung vor ungebetenen Katzen zu schützen. Du hast da nur die Möglichkeit zur Wohnungshaltung, oder die Katze abgeben.

Oder du ziehst aus. Wer möchte schon solche Nachbarn haben^^

0

Unglaublich wie dumm manche Menschen sind. Ich würde mich über diesen süßen Besucher sehr freuen! Ich glaube nicht das man Dir wegen solch einer Sache den Mietvertrag Kündigen kann, da ja die Katze dort genehmigt ist.

so ist es leider - ich glaube auch dass es unser kater ist und ich traue ihm das auch zu, dass er sich in das bett legt und pennt, aber was soll ich jetzt machen....einsperren oder an die leine legen oder was.....manche leute, aber das ist echt ein problem!!! die können dir den mietvertrag wohl kündigen, weil du verpflichtet bist, dass deine katze/hund/kind ganz egal niemanden belästigt - eigentum ist heilig!

0
@Moosburger1978

das problem ist, wenn du ihn jetzt einfach nicht mehr raus gehen lässt wird er wohl bei dir zu hause randalieren und auch nicht glücklich sein. ich habe auch eine katze und wenn ich daran denke was für einen terror sie macht wenn ich nicht gleich gesprungen komme und sie raus lasse, wird das sicher nicht einfach für deinen kater und für dich.

0
@Simeya

das geht gar nicht - völlig unmöglich in einzusperren. der ist seit klein auf draussen und der macht schon terror wenn er im winter mal ne stunde nicht raus kann....nicht dran zu denken und das werd ich auch nicht tun! lieber zieh ich ja um, aber vorher lass ich es drauf ankommen - die sollen erstmal beweisen dass es meiner ist und dass er was dreckig macht oder kaputt oder sonst was - so einfach geht es nicht, bei uns gilt immer noch beweispflicht!

0
@Moosburger1978

richtig! so würde ich es auch machen! drück dir die daumen das alles gut geht..für dich und deinen kater

0

Was möchtest Du wissen?