Nachbarschaftsstreit mit bösen Folgen Nachbar wird handgreiflich was tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich empfehle auf alle Fälle eine Anzeige bei der Polizei. Dort solltet ihr Eure Vermutung äußern, dass der Mann psychische Probleme hat. Die Polizei muss prüfen, ob und wenn ja in welchem Ausmaß der Nachbar eine Gefahr für sich und Andere darstellt. Dies tut sie ggf. unter Hinzuziehung eines Facharztes. Zudem gibt es in jeder Stadt den Sozialpsychiatrischen Dienst. Die sind für solche Fälle zuständig. Aber eine kleine Bitte: Mag sein, dass der Mann psychisch krank ist und der Hilfe bedarf. Vorsicht bitte mit solchen Ausdrücken wie Psychopath etc. Sie sind weder abgesichert (Diagnosen stellt der Arzt) noch zeitgemäß.

Anzeige werde ich morgen machen. Polizei war schon da habe einen Termnin morgen. Werde morgen auch noch zum Arzt gehen da mir meine Wirbelsäule weh tut und ich meinen Kopf nicht mehr ganz drehen kann. Alle Taten wurden angezeigt das mit meinem Bruder war erst am Montag und jetzt am Mittwoch macht er es schon wieder also wenn diesesmal nichts passiert was soll ich dann nocht tun??? Meine Mutter ist am verzweifeln sie hat Angst wenn sie heimkommt, was auch klar ist ich selber habe auch Angst das er mit nem Messer rauskommt ich traue es ihm zu. Was ich noch vergessen habe wir wohnen in miete und er hat sich die Wohnung gekauft. Wir haben am Montag den Anwalt eingeschalten und er wird jetzt gegen alles vorgehen und diesen Fall auch gleich mit aufnehmen. Aber was tun wenn nichts passiert??? Dieser Mann gehört weg.

0

Er hat dich angegriffen, er hat deine Mutter angegriffen udn beleidigt, er hat deinen bruder und deienn kumpel angegriffen... jede tat anzeigen und Strafantrag stellen! 4x versuchte Körperverletzung und Beleidigung... da kommt was nach. Die Kamera ist ebenfalls gesetzwidrig und sollte angezeigt werden. Außerdem über einen Anwalt im Rahmen einer einstweiligen verfügung ein Kontaktverbot verhängen lassen des Inhalts, dass er sich euch nicht mehr nähern darf. Drittens den Vermieter informieren. Eine derart massive Störung des Hausfriedens könnte ev sogar zu einer Mietkürzung berechtigen, also Mieterschutzbund fragen.

Bei uns ist mal so einer abends im dunklen Gang so furchtbar verprügelt worden( die Täter konnten bis heute nicht ermittelt werden, die haben den nur grün und blau geschlagen ohne Blut) das er sich ebenfalls bis heute nicht mehr aus seiner Tür herausgetraut hat, hat mir einmal einer erzählt.

Nachbar beschwert sich über Geräusche, aber wir sind gar nicht da bzw. schlafen

Ich bin echt geladen! Gerade kamen wir vollgepackt mit Einkäufen nach Hause und schleppten sie hoch. Hinter uns unser Nachbar von unten drunter. Erst nuschelte er vor sich hin, so das man nichts verstand, wurde dann aber lauter. Zum xten Mal beschwerte er sich über dumpfe Geräusche aus unserer Wohnung. Angeblich hätte er auch schon angeklingelt und so, aber wir hätten nicht aufgemacht... Wahrscheinlich weil wir nicht da waren und somit die Geräusche gar nicht gemacht haben... Aber noch viel besser ist, dass diese Geräusche zwischen 23Uhr und Mitternacht gewesen sind. Da schlafen wir schon, da der Wecker um 6Uhr klingelt! Wie sollen wir da die Geräusche machen??? Am Anfang haben wir seine Beschwerden auch noch ernst genommen. Haben in dem vermeintlichen Zimmer über den PVC noch Teppich gelegt. Mein Lebensgefährte hört Musik nur noch über Kopfhörer (kann also angebliches Klingeln an der Türe auch nicht mehr hören). Ansonsten sitzt mein Lebensgefährte in dem Zimmer nur noch am Computer und traut sich schon gar nicht mehr, sich zu rühren... Wie hören diese Geräusche auch nicht! So langsam glaube ich, dass der Typ nicht mehr alle Latten am Zaun hat. Aber irgendwie macht der einen komischen Eindruck und ich frage mich, was als Nächstes kommt. Was kann man gegen so einen machen? Was wenn er zum Vermieter geht? Wir wohnen erst seit April dort und wollen nicht wieder raus...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?