Nachbarschaftsstreit - Anzeige wegen üble nachrede - was tun?

2 Antworten

Üble Nachrede gehört im Strafrecht zu den absoluten Antragsdelikten. Nur auf gesonderten Strafantrag wird überhaupt erst einmal die Möglichkeit zur Strafverfolgung geschaffen. Wenn den Sachverhalt auch nur im Ansatz Streitigkeiten unter Nachbarn zu Grunde liegen, dann machen die Staatsanwaltschaften sehr oft von der Möglichkeit der Einstellung des Ermittlungsverfahrens wegen fehlenden öffentlichen Interesses Gebrauch. In diesen Fall wird dann auf den Weg der Privatklage verwiesen. Es müssten ernstzunehmende Unwahrheiten verbreitet worden sein, welche dem Geschädigten nachweislich einen großen Schaden verursacht haben, und es müssten auch weitreichende Beweise gegen den Beschuldigten vorliegen (z.B. Briefe) um eine Strafverfolgung zu rechtfertigen.

in ein spruch gehen wegen de ranzeige udn wenn des vorgericht enden sollte haste ja genug beweiße um zu gewinnen

Ein Mädchen wegen üble Nachrede anzeigen?

Ein Mädchen will mich wegen Telefonterror anzeigen, weil ich sie die ganze Zeit Anrufe und Müll laber und mit einer App. Da ich aber nicht war und sie mir nicht glaubt, werde ich heute eine Anzeige wegen üble Nachrede machen. Ich glaube eher weniger, dass es vorm Gericht geht, weil ich glaube die Richter und Staatsanwaltschaft wollen eher Fälle lösen, die wichtiger sind (Mord, Körperverletzung, Vergewaltigung). Aber lohnt sich die Anzeige oder soll ich das sparen?

...zur Frage

Unterlassungsaufforderung wegen übler Nachrede selbst verfassen?

Hallo

Unsere Nachbarin redet schlecht über uns und verbreitet Lügen.

Kann man ein Aufforderung zur Unterlassung von übler Nachrede selbst verfassen oder muss das ein Anwalt machen?

Wir wissen nicht mehr weiter. Das ist wie Psychoterror.

...zur Frage

Habe eine Anzeige wegen übler Nachrede bekommen was kann ich tun?

Hallo.Ich habe eine Anzeige wegen übler Nachrede bekommen,Habe etwas verbreitet was wirklich die Wahrheit ist it,Nun soll ich zum Täter-Opfer-Ausgleich.obwohl es die Wahrheit ist. hatte eine Hundesitterung die die Hunde schlägt und Geld verlangt,sie hat aber kein Geschäft,habe ihr auch immer etwas bezahlt,und andere auch,dann habe ich erfahren ,das sie die Hunde schlägt und tritt,daraufhin habe ich es ihr entzogen. Dann schrieb ich es in Fecebook in einer geschlossenen Gruppe,das Sie die Dame nicht nehmen sollten. Daraufhin die Anzeige. habe zwei die auch bezahlt haben,soll ich die als Zeugen angeben???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?