Nachbarschaftsabstände einhalten!

1 Antwort

Bitte örtliche- bzw. länderspezifische Regelungen/Gesetze beachten - Ich spreche für Sachsen. Ein Holzstapel muss einen Abstand zur Grenze von 0,5 Metern haben. Auch die Höhe ist begrenzt. Jeder hat ein Recht, aber nicht die Pflicht, sein Grundstück zu umfrieden - in Sachsen bis 2 Meter Höhe. Grundsätlich ist nicht geregelt, wie die Umfriedung (Zaun,Mauer usw.) aussehen muss. Sie muss aber ortsüblich sein. Ortsüblich ist dann wohl Auslegungssache eines Richters, welcher immer das letzte Wort hat, wenn der Nachbar wirklich klagen sollte. Es gab da mal ein Urteil eines älteren Richters, welcher entschied, dass eine junge Familie ihren Sichtschutzzaun von der Grundstücksgrenze zum alteingesessenen Nachbarn entfernen mussten.

Neue Wohnung und schwieriger Nachbar?

Wir sind heute in unsere Traumwohnung eingezogen und eigentlich sollten wir glücklich sein was wir aber nicht sind.

Über uns wohnt ein älterer Herr der Renter ist und den ganzen Tag telefoniert. Das Problem dabei, man hört ihn sehr laut sprechen und er redet durchgehend. Zuerst dachte ich, dass er Besuch oder ähnliches hat aber der war am Telefon. Zwischendurch singt er noch.

Als ich ihn noch gesehen habe wie er im Garten Vogelfutter mit Rosinen auf dem Boden verteilt habe ich ihn höflich gebeten das zu unterlassen, und statt dessen eins nehmen ohne Rosinen, da wir einen Hund haben und Rosinen für Hunde ab kleinere Mengen tödlich sind. Er zeigte überhaupt keine Einsicht dafür und meinte der macht trotzdem weiter, ich solle doch nicht hingehen wenn’s mich stört. Dabei ist das ein Gemeinschaftsgarten und wir fühlen uns sehr eingeschränkt und nicht wohl.

So nun wissen wir nicht was wir machen sollen. Dran bleiben und sich rumstreiten oder gleich eine neue Wohnung weitersuchen?

...zur Frage

Abstand vom Sichtschutzzaun zum Nachbarn?

Hallo

Wir haben ein Haus in Bayern. Direkt am Haus ist eine Terrasse angebaut. Die Grenze zum Nachbarn ist vorne 47 cm, hinten 42 cm von der Hauswand entfernt? Das Haus mit Terrasse ist 23 m lang. Ist einstöckig, also ebenerdig und die meisten Fenster gehen zum Nachbarn hin. Ein Bebauungsplan für das Dorf besteht nicht. Da es nun vom Nachbarn aus Streit gibt wurde von unserem Nachbarn ein Sichtschutzzaun errichtet. Der Sichtschutz ist 2 m hoch. Und zwar direkt an unserer Terrasse. So das wir nicht mehr auf unser Grundstück ( 47 cm ) können. Uns wurde auch angedroht das der Sichtschutzzaun auf die ganze Haus länge erweitert wird. Auch wenn Sie die 47 cm einhalten würden, würden Sie uns damit das Licht nehmen und wir würden auf die Sichtschutzwand starren. Das schwierige ist, das kein Bebauungsplan besteht. Kennt sich da jemand aus. Wie weit muss der Sichtschutz von meiner Hauswand weg bleiben. Im voraus vielen Dank für eure Antworten. Gruß burzel

...zur Frage

Wegerecht/ Auffahrt freihalten?

Moin, Ich habe seit 7 Jahren Streß mit meinem Nachbarn.Zu meinem leid hab ich Wegerecht.Inzwischen ist es so das sein Besuch/ Gäste meine Auffahrt so zuparken das ich entweder garnicht oder nur mit viel kurbeln mit meinem Auto raus komme.Was kann ich tun? Reden ist zwecklos. Danke für eure Antworten

...zur Frage

Nachbarn schmeißen Zigaretten auf Privatparkplatz und Autos, wie weiterverfahren?

Hallo und guten Abend,

ich hätte da mal eine Frage. Wir parken unsere Autos auf Privatparkplätzen und haben regelmäßig, eigentlich täglich mehrere Zigarettenstummel auf den Autos liegen. Auch der Parkplatz sieht aus wie ein Aschenbecher (sind 5 Parkplätze nebeneinander). Über den Parkplätzen sind Balkone 3 Stück. Einen haben wir angesprochen der regelmäßig am Rauchen ist. Der bestreitet es und die anderen auch. Auf die Lauer haben wir uns auch gelegt da ist nichts passiert. Die Hausverwaltung meinte ich solle die Kippen selber aufsammeln und einen Zettel ins Haus hängen. Alles hat nichts gebracht. Ach ja, die Zigaretten habe ich nicht aufgehoben, da ich mich dazu nicht verpflichtet fühle. Ich bin Nichtraucher. Die Autos leiden darunter, für den Lack sind die glühenden Stummel sicher nicht das beste und wenn das Auto frisch gewaschen wurde, sieht es hinterher trotzdem wieder dreckig Aus, wenn dann 5 kippen wieder drauf liegen.

Irgendwie kommen wir bei der Sache nicht weiter. Die Nachbarn bestreiten es, der Hausverwaltung ist es egal. Ich bezahle jedoch 32€ im Monat Miete für den Parkplatz und bekomme auch keinen anderen, da nichts frei ist.

Habt ihr eine Idee, wie ich weiterverfahren kann? Am besten ohne großen Streit, nicht das die mir oder den anderen noch den Lack zerkratzen, weil die sauer sind.

...zur Frage

Hallo ich habe eine Frage bezüglich des Wegerechts und Nachbarschaftsstreit?

Ich habe seit ca. 3 Monaten ein Problem mit dem Eigentümer meines Nachbargrundstücks welches hinter meinem Grundstücks liegt. Er hat einen separaten Weg zu seinem Weg der an meiner Zufahrt zu meiner Garage lang führt, und bis jetzt ebenerdig und ohne Zaun ist. Die Trennung erfolgt sichtbar durch farbige Steine die die Trennung der Grundstücke anzeigen. Da Er das dahinterliegende Haus vermietet hat, fordert Er nun von uns das wir auf unserer Seite des Weges weiter vor Parken damit seine Mieter einfacher auf seine Zufahrt gelangen können - sprich enger die Kurve nehmen und durch das Überfahren unseren Grundstücks es einfacher haben. Da wir das aber nicht nicht mehr hinnehmen wollen, da der Besitzer nicht uns bittet sondern Anschreit und befehlt uns seinen Anweisungen zu beugen, sehen wir das nicht mehr ein, und Parken nun unsere Autos an der Hofeinfahrt (unsere Seite) aber immer mindestens 30 cm entfernt vom Grenzstein. Die Sache ist nun diese Woche eskaliert, da der Eigentümer des Nachbargrundstücks am Montag mich rüde Beschimpft hat und Fotos von meinem KFZ gemacht wo und wie es geparkt war (das Autos stand auf meinem Grundstück ca. 30 cm vom Grenzstein entfernt). Ich muss erwähnen das seine Einfahrt 3 Meter breit ist und der gesetzlichen Mindestbreite entspricht. Heute Abend wurde ich von einem Mieter mit Schlägen bedroht weil der Herr seinen Porsche nicht mehr mit Schwung und Karacho mehr auf den Weg fahren kann. Ich bin ruhig geblieben trotz der Drohung, aber weil ich alleine war in dem Moment konnte ich keine Anzeige erstatten.

Laut Beglaubigten Auszug des Grundbuchamtes beim hiesigen Amtsgericht hat Er uns ein Wegerecht einräumen müssen. Unser Grundstück ist Belastungsfrei, aber die Situation droht zu eskalieren da wir nicht mehr wissen was wir machen können. Es kann doch nicht sein dass wir uns auf unserem Grundstück so ewas gefallen lassen müssen. Wir können auf das Wegerecht verzichten, und wollen so schnell wie Möglich einen Zaun ziehen lassen, aber was kommt danach? Oder müssen wir uns alles Gefallen lassen auch wenn Er keine rechtliche Handhabe hat?

...zur Frage

muss die polizei kommen wenn man sie ruft

hallo

ein freundin von mir wohnt etwas weiter weg , und hat grad ein großes problem mit ihrer nachbarin. dies hat gegen die tür bei ihr getreten so das diese nun verzogen ist und hat meiner freundin 3 mal mit der faust ins gesicht geschlagen meine freundin hat dann bei der zuständigen polizei angerufen hat die sachlage geschildert und die meinten , das sei eine lapalie und ein streit unter nachbarn und deswegen würden sie jetzt nicht extra hinkommen ist das denn richtig ? die nachbariin hat hasufriedensbruch begangen und körperverletzung und das ganze noch vor den kindern meiner freundin .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?