Nachbars Kind spielt nachts um 24 Uhr.. hellhörige Wohnung und kinderzimmer ist direkt unten drunter... Was tun ?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Direkte Konfrontation suchen. Eltern ansprechen, gezielt auf Vorfälle (besonders bei der Nachtruhe (22-6Uhr)). Ansonsten kannst du, falls es regelmäßig in der Nacht zu solchen Lautstärken kommt auch die Polizei rufen. 

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die meisten eh nur: "Jaja & Amen" sagen & nichts machen (über meinem Schlafzimmer liegt ein Kleinkind, den man regelmäßig, auch nachts, über eine Stunde schreien & klopfen lässt).

Habe die Nachbarn dann angesprochen & von denen kam nur: "Jaja, kümmern wir uns drum." Kind schreit bis heute noch.

MiGaC 17.01.2017, 01:43

Ja wir hatten schon so oft versucht mit denen zu reden aber nichts hilft.. Man wird nur beleidigt oder wir bekommen irgendwelche Sachen an den Kopf geschmissen was wir gemacht haben sollen....

0

Wenn ihr das nächste Mal um Mitternacht immer noch hört, dass oben Kinder durch die Wohnung rennen, ruft ihr einfach die Polizei. Wenn die dann dort klingeln und feststellen, dass eine 5-Jährige werktags um Mitternacht durch die Wohnung rennt und rumschreit, während die Eltern schlafen, werden die das Jugendamt in Kenntnis setzen. Und nachdem ihr es mehrmals freundlich versucht habt, ist das dann deren Problem. Anscheinend sind die mit ihren drei Kindern überfordert und das Jugendamt bietet da gerne Unterstützung und Hilfemöglichkeiten an. :)

MiGaC 17.01.2017, 01:49

Auf jedenfall!.. Das schlimme ist, die hatten uns am Anfang als wir eingezogen sind mit dem JA gedroht weil ich angeblich meinen Sohn angeschrien hätte obwohl ich mit ihm gespielt habe.. Und bei ihr kommt anscheinend schon das JA weil sie das am Anfang erwähnt hat... Aber nun keine Ahnung ob jemand noch kommt... 

1
Hacker48 17.01.2017, 01:53
@MiGaC

Nicht euer Problem. Wenn ihr um Mitternacht von Babygeschrei geweckt werdet, könnt ihr nichts machen, da hat ChemieLeipzig schon recht. Aber ihr müsst unter der Woche um Mitternacht sicher nicht tolerieren, dass eine 5-Jährige durch die Wohnung rennt, mit irgendwelchen Sachen schmeißt und rumschreit. Einfach die Nummer der nächsten Polizeidienststelle herausfinden und dann dort anrufen. :)

0

Der Gesetzgeber hat eindeutig festgelegt, dass Kinderlärm nicht gleichzusetzen ist mit gewöhnlichem Lärm. Viele Gerichtsurteile haben das bereits bestätigt. 

Wenn dich das stört, wirst wohl du umziehen müssen.

MiGaC 17.01.2017, 01:29

Naja, umziehen wollte ich eigentlich nicht so schnell wieder, da es ja auch ein finanzieller Aspekt ist.. 

0
Hacker48 17.01.2017, 01:29

Kinderlärm um Mitternacht? Das bezweifle ich.

0
John237654 17.01.2017, 01:29

Bis 22 Uhr. Danach kannst du dich beschweren

0

respektvolles Verhalten gegenüber seinen Mitmenschen lernt man seht früh, oder gar nicht mehr

Wenn wieder krach ist hingehen, klingeln und auf die gesetzliche Nachtruhe (22 Uhr) verweisen und zir not auf Polizei verweisen. Wenn das nichts hilft Polizei anrufen wegen nächtlicher Ruhestörung.

Hacker48 17.01.2017, 01:29

Richtig. Mit Kinderlärm hat das dann nämlich nichts mehr zu tun. :)

0
John237654 17.01.2017, 01:31

Stimmt genau.

0

was ich so heraus lese ist eigentlich ,dass diene einstellung ist "wenn die nicht ruhig sind, müssen die weg".

und das ist absoplut intellerant, auch wenn es dir nicht gefällt.

ein kind ist kein spielzeug und auch kein haustier was du "abstellen" oder "aussperren" kannst. wenn es schreit, schreit es aus einem grund. und diesen zu finden und zu beseitigen ist die richtige lösung.

d.h. vielleicht solltest du gemeinsam mit dienen nachbarn den grund suchen und ihnen dabei helfen diesen zu beseitigen anstatt einen weg zu suchen sie aus ihrer wohnung zu schmeissen, wie so ein egozentrischer asozialer

Hacker48 17.01.2017, 01:32

Das Einzige(!), was man um Mitternacht tolerieren muss, ist das Geschrei eines Babys. Das Problem ist, dass wir nicht wissen, wie alt die Kinder sind. Aber ab einem gewissen Alter, kann man erwarten, dass die Kinder nicht regelmäßig um Mitternacht durch die Wohnung rennen und schreien.

Erst recht, dass die Eltern das nicht tun. :)

0
John237654 17.01.2017, 01:33

Als elternteil sollte man allerdings schon in der lage sein, sein kind bis 22 uhr zur ruhe zu bekommen. Ansonsten sehe ich eher fehlerhafte erziehung als grund für den spaeten lärm.

0
Hacker48 17.01.2017, 01:34
@John237654

So sieht es aus. Und wie die Fragestellerin geschrieben hat, es geht ihr nicht um die Kinder, sondern um die Eltern ...

0
MiGaC 17.01.2017, 01:33

Also fals du es überlesen hast, bin ich selber Mutter und ich will hier niemanden aus der Wohnung schmeißen! 

Ich habe schon oft mit denen versucht zu reden.. Aber das sind welche die immer anderen Menschen die schuld zuweisen...

1
MiGaC 17.01.2017, 01:39
@MiGaC

Also die kleinste von denen ist gerade mal 2 oder 3 Monate alt. Dann der nächste ist 2 oder 3 und die älteste ist 4 oder 5... 

Und die älteste hat so laut gespielt und Bausteine durch die Wohnung geschmissen und die Eltern haben geschlafen.. Das wissen wir weil mein freund bei denen geklingelt hat... Es machte zuerst niemand auf aber dann kam sie runter und meinte ob wir bekloppt wären die aus Bett zu klingeln... Und dann haben wir nur gesagt das ihres Tochter so laut ist und dies nicht sein müsse... Wir schreiben jeden tag lärm Protokoll weil das bei denen so extrem ist.. 

0
Hacker48 17.01.2017, 01:41
@MiGaC

Nächstes Mal einfach die Polizei rufen. Spätestens, wenn das Jugendamt vor der Tür steht, kommen die zur Besinnung. :)

0

Was möchtest Du wissen?