Nachbars Hund jault und bellt, was tun?


02.01.2020, 16:46

Achso und bevor meine Frage falsch aufgenommen wird: das Gebelle hält tagsüber bis zu 4 Stunden an und zieht sich t.w. bis spät in die Nacht

5 Antworten

Der Hund gehört mehr ausgelastet, mehr und ausdauernde Spaziergänge, ich habe das selbe Problem mot meinen Nachbarn, seit ich ihn darauf angesprochen habe dass der Hund mehr aiagepowert werden muss, und ich auch AB UND zu mit ihm gehen würde, ist es weitaus ruhiger.

Das mit der Auslastung stimmt vollkommen.. leider hab ich das Problem dass als ich mit dem Hund gassi war, dieser ständig an mir hochgesprungen ist und mich gebissen hat. Da ich recht klein bin und der Hund sehr groß ist, gibts da leider ein paar Probleme 😂

trotzdem vielen Tag für den tollen Rat

1

Hunde dürfen bellen. Insgesamt 30 Minuten am Tag oder 10 Minuten durchgehend sind zu dulden. Wenn du nicht tatkräftig beweisen kannst, dass der Hund länger bellt, hast du da schlechte Chancen.

Tia, ganz oder gar nicht.

Lärmtagebuch führen. Damit den Nachbarn um Abstellung bitten. Fruchtet das nicht, ab zum Vermieter. Fristsetzung um Abstellung ansonsten Mietminderung. Lärmtagebuch weiter führen

Gutschein Hundeschule, ,könnte auch helfen.

Ob der Nachbar euch noch mag, würde ich bezweifeln.

Nicht selten gehen Nachbarschaften durch Lärm zu Grunde.

Stimmt.Das kenne ich.

0

Das Gespräch mit der Nachbarin suchen, ist das Beste. Sie wird Verständnis haben, wenn du es sachlich erklärst und wird sich freuen, wenn du berichtest, was los ist, wenn sie nicht da ist.

Du könntest das Ordnungsamt informieren.

Was möchtest Du wissen?