Nachbars hund bellt und jault ununterbrochen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dringender Hinweis !

Ich würde garnicht erst versuchen, den Halter des Hundes anzusprechen, wer weiss, wie er dir dann begegnen wird. Und schon deswegen, weil es eine Schlimme Gegend ist, wäre es sonst nicht ausgeschlossen, dass man gegen dich angeht.

Der schnellste Weg wäre, diese Situation persönlich bei der Polizei vorzutragen. Die können, wenn sie selbst nichts unternehmen, dir entsprechende Hinweise, auch Telefonnummern geben, wohin du dich wenden kannst, um Abhilfe zum Wohle des armen Hündchens zu schaffen.

Also, bitte mach´s so, vermeide den Gesprächskontakt mit denjenigen, die da wohnen. Du weisst ja nicht, wie sie darauf reagieren würden.

dfllothar, der "Hundeflüsterer ", grüsst dich !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dfllothar
20.07.2017, 12:49

Noch nebenbei:

Die Polizei kennt andere Umgangsformen mit solchen Leuten, die du sicher nur im freundlichen Ton beherrscht.

0
Kommentar von KangalLove
20.07.2017, 13:01

Hallo und erstmal danke für deine Antwort :) darüber mache ich mir auch so meine Gedanken und habe auch etwas Angst. Ich denke ich werde dann doch erst zur Polizei oder zum ordnungsamt. Danke das du mich drauf hingewiesen hast :) grüße zurück

2

Rivalisierende Banden? Das klingt ja furchtbar. Also, zum Problem: kennst du den Halter des Hundes? Denkst du es ist möglich mit ihm zu reden? Dann würde ich ihn als erstes mal auf das Problem aufmerksam machen, natürlich ganz freundlich. Evtl ist es ihm gar nicht bewusst? Und ansonsten bleibt wohl nur der Gang zum Ordnungsamt/Veterinäramt, evtl über einen ansässigen Tierschutzverein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KangalLove
20.07.2017, 11:05

Ja, die haben sich mit Messern angegriffen um deren "Drogen verkaufsstand " zu behaupten... ich weiß wer der Halter ist, kennen tue ich ihn aber leider noch nicht. ein weiteres Problem ist das der Halter weder deutsch noch englisch spricht. Ich glaube er spricht albanisch. Ich würde den Hund sogar nehmen oder 2 mal am tag mit ihr raus gehen aber wie gesagt es scheitert an der Verständigung

1

Einziger Tipp:

Ohne Vorurteile mit den Hundehaltern reden und auch ggf. Hilfe anbieten, denn das kommt diesem Hund zugute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KangalLove
20.07.2017, 11:01

Ich möchte auch lieber erst helfen. Alles andere bringt dem Hund ja nichts. momentan kann ich mich nicht mit dem jungen Mann verständigen... ich suche schon jemanden aus der Nachbarschaft der übersetzten würde aber Hilfe bekommt man hier nicht...

2
Kommentar von KangalLove
20.07.2017, 21:29

Das ist ja echt nett von den Nachbarn 😊 als ich auf der Straße stand und hoch geschaut habe, hat er nicht mehr gebellt/ gejault, aber ich kann ja leider nicht den ganzenTag da stehen. der hat richtig Angst alleine, deswegen war er dann auch still wo er einen menschen gesehen hat.. er tut mir echt leid. der kleine hat heute erst um 15 uhr aufgehört zu bellen hat meine Nachbarin gesagt... ich habe einen netten Brief hinterlassen mit meiner handy Nummer bei, ich hoffe das er dem Brief jemandem zeigen kann der ihn übersetzt oder vielleicht versteht er ja ein bisschen deutsch... Wenn das nicht klappt oder der Halter nicht so nett sein sollte schaue ich mal weiter, ich bin auf jedenfall in erster Linie daran dem Hund und dem Halter zu helfen, ich möchte nichts böses oder ihn anschwärtzen.

1

ordnungsamt verständigen und lärmprotokoll anlegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?