Nachbarrecht/ Nachbar unterhält sich lautstark über unser Grundstück hinweg mit anderen Leuten

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

musst du natürlich nicht, aber du könntest Abhilfe schaffen, indem du z. B. die Spaziergänger ansprichst und bittest direkt zu deinem Nachbarn zu gehen, oder anfangen in der gleichen Lautstärke zu telefonieren........oder den Rasensprenger ansstellen in Richtung Spaziergänger...

Lärmschutzsatzung Falkensee: § 1 Zweckbestimmung J E D E R hat sich so zu verhalten, dass andere nicht mehr als nach den Umständen unvermeidbar durch Gräusche gesundheitlich gefärdet und in ihrem Wohlbefinden wesentlich beeinträchtigt werden. Das braucht sich keiner auf Dauer gefallen lassen....schrecklich eine solche Nachbarin zu haben! Ich würde diese Person schriftlich bitten, diese vervenden Aufdringlichkeiten zu unterlassen. ( Per Eischreiben) Sollte sie dennoch denken, dass sie im Recht ist, würde ich dann den Schiedsmann, der für diese Region, in Falkensee, zuständig ist, kontaktieren .....( ca. 30,-€ ) Auskunft über Zuständigkeiten gibt das Ordnungsamt in Falkensee. Dann können Sie sich genüßlich ein Gäschen gönnen und Ihre Ruhe genießen....

Ja, du bist wirklich kleinlich. Ich wäre ws auch sauer geworden. Du scheinst auch ziemlich eingebildet rübergekommen zu sein, sonst wäre sie wohl nicht so ausgeflippt. Habt ih öfter Kontakt mit euren Nachbarn? Habt ihr euch beim Einzug mal mit ner Flasche Sekt vorgestellt?

Ist Tierzucht im Garten zugelassen?

Hallo liebe Community.

Meine Nachbarin züchtet nun schon seit einigen Jahren Kaninchen in ihrem Garten. Da jetzt vor kurzem neue Ställe bei ihr angeliefert wurden und diese direkt neben meinem Grundstück stehen stinkt es bei mir vor der Haustür widerlich. Hasen hat sie mittlerweile um die 200 Stück und das zusammengepfercht auf 75 Quadratmetern. Ist das überhaupt erlaubt?

...zur Frage

Grundstückseinfriedung gepachtetes Grundstück

Hallo, habe eine Frage.

Wir haben die Option, von unserem Nachbarn 60 qm zuzupachten.

Folgende Punkte:

  1. Können wir, da wir eine Grundstückseinfriedung errichten wollen, vom Nachbarn die anteilige Übernahme der Kosten der Grundstückseinfriedung gem. Nachbarrecht NRW verlangen?

  2. Das angrenzende Grundstück liegt ca. 0,4 - 0,5 m höher als unser. Bei Starkregen ergießt sich regelmäßig eine Flutwelle, die über das Grundstück des Nachbarn fließt, in unseren Garten und bedroht unser Haus. Er hat versiegelte Flächen und das Wasser - es sammelt sich auf einer Straße außerhalb seines Grundstücks - fließt über sein Grundstück und dann auf unser Grundstück. Als Lösung könnten wir eine Mauer aus L- Steine errichten, auf der Grenze zwischen zugepachtetem Grundstück und seinem selbst genutzten Grundstücksteil. Er hat der Errichtung dieser Mauer grds. zugestimmt, verweigert jedoch die anteilige Übernahme der Kosten. Wie ist die Rechtslage, was die Aufteilung der Kosten anbelangt?

  3. Wem gehört dann die Mauer, da sie ja auf dem zugepachteten Grundstück steht? Wer muß sie im Zweifel beseitigen, wenn der Pachtvertrag gekündigt werden sollte? Der Vertrag würde über 5 oder 10 Jahre laufen.

Freue mich über Eure Einschätzung bzw. Bewertung.

Danke!!

...zur Frage

Informationen über die genaue Grundstücksgrösse

Wir haben uns vor ein paar Jahren ein Haus mit Garten gekauft. Der Verkäufer sagte uns, dass das Grundstück von der einen Mauer bis zur gegenüberliegenden uns gehört. Die Nachbarin zur linken Seite hatte mit der früheren Bewohnerin dieses Hauses eine mündliche Absprache getroffen, dass sie einen schmalen Streifen zu Ihrer Seite bepflanzen darf, da sie selbst keinen Garten hat. Das hat uns auch nie gestört. Mittlerweile wird die alte Dame (84) jedoch echt nervig, denn sie erzählt uns andauernd, dass das Stück Land ja eigentlich Ihr gehört. Neuerdings steckt sie jedes Jahr die Grenze neu ab - zu Ihren Gunsten versteht sich. Wo bekomm ich ganz genaue Informationen darüber (möglichst schriftlich) um Ihr denn Wind aus den Segeln zu nehmen? Katasteramt?

...zur Frage

Sichtschutz Baden Württemberg

Hallo, ich hab eine Frage bezüglich des Sichtschutzes in unserem Garten. Ich wohne in einem Reihenhaus, welches einen Anbau in den Garten besitzt. Dieser anbau wurde auch genehmigt und steht nicht zur Debatte. Allerdings wollen wir in diesem Garten unsere Ruhe haben und haben aus diesem Grund direkt an den Anbau (jedoch 1,60m entfernt zum Nachbargarten) einen 1,80m hohen Sichtschutz platziert. Dieser ist tot, also keine Hecke oder dergleichen.

Ist dies so ohne weiteres Rechtens? Denn der Nachbar hat sich jetzt mehrmals über die Höhe beschwert.

...zur Frage

Nachbar beschwert sich weiterhin?

Hallo zusammen,

Ich habe vor paar Monaten hier eine Frage bezüglich nächtlichem bellen von meinem Hund gestellt.
Nun das haben wir zum Glück gut in den Griff bekommen. Damit dachte das mein Nachbar auch endlich zufrieden ist.
Mein Hund ist kein Kläffer. Nachts ist er komplett ruhig, außer Jemand klingelt mitten in der Nacht. Dann macht er sich bemerkbar.
Tagsüber schlägt er kurz an wenn jemand fremdes an unserer Tür vorbei läuft.
Ansonsten ist er komplett ruhig.
Gestern hat sich mein Nachbar wieder beschwert, dass der Hund angeblich nur bei ihm anschlägt.
Nach seinen Angaben: kann er es bei anderen machen aber nicht beim ihm. Es ist seine letzte Warnung. Sonst geht er zum Anwalt.
Ich habe mich bedroht gefühlt.
Das der Hund anschlägt ist für einen Hund normal. Zu mal er kurz aufbellt und das wars. Und dashöchstens  paar mal über den Tag verteilt.
Hundehaltung ist bei uns erlaubt. Und die anderen Nachbarn haben keinen Problem mit dem Hund. Sie finden es sogar gut das er anschlägt. Sie fühlen sich sicherer.
Ich weiß nicht, wie ich mit dem Nachbar umgehen soll. Ich wollte mit ihm sprechen, leider blockt er ab.
Ich habe keine Lust auf rechtlichen Streit mit ihm.
Wir haben jetzt angefangen ein Lärm Tagebuch zu führen, falls es doch dazu kommt.
Habt ihr noch weitere Tipps, wie ich die Situation entschärfen kann?

Danke und Gruß

...zur Frage

darf ich alles was über mein zaun hängt abschneiden?

ich habe einen garten bezogen nun habe ich ärger mit der nachbarin ,weil sie 4 tannenbäume auf ihrem grundstück stehen hat...nun nadelt es mir alles voll und bei mir wächst nix mehr ...darf ich un einfach alles was über meinen zaun hängt einfach abschneiden

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?