Nachbarn wühlen im Müll :-(

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es wirklich zu einem Streit kommen sollte, sitzt ihr am längeren Hebel. Denn das mit dem Müll durchsuchen geht zu weit. Ich würde dir mal den Tip geben, ihr zu unterstellen, daß auch das Kontrollieren, ob ihr den Müll richtig trennt, nur ein Vorwand ist, damit sie dich ausspionieren kann, das untermauerst du damit, daß sie ja deine Briefe ausspioniert.

Aber auch so geht sie natürlich dein Müll nichts an. Also hau bei der Versammlung genau diese Argumente raus und versuch somit darzustellen, daß bei allem, was sie dir vorwerfen, offenbar nur gegen dich gehetzt werden soll und sie sich nicht wirklich belästigt fühlen. Dann wird auch das mit dem Grillen automatisch entschärft. Was dem Schrank im Flur angeht, verstehe ich jetzt auch nicht, warum es sie stört, es könnte aber sein, daß sie Recht hat. Es gibt eine vorgeschriebene Breite, die der Flur im Treppenhaus frei sein muß, weil es ja ein Fluchtweg ist. Kann ihr zwar eigentlich egal sein, weil sie ja unter euch wohnt, aber damit könnte sie argumentieren.

Wichtig ist vor allem, daß du einfach cool bleibst und zeigst "egal, wie viel du uns noch mobbst, wir stehen drüber und lassen uns nicht einschüchtern". Und im übrigen würde ich mir an deiner Stelle mal einen Papierschredder kaufen und grundsätzlich deinen Schrifverkehr, den du entsorgen willst, da durchjagen. Es reicht ja schon, wenn sie Irgendwelche Namen von Freunden rauskriegt, um ihre Kampagnen auf diese Kreis auszudehnen.

Wenn die Versammlung beginnt,würde ich abwarten was auf den Tisch gelegt wird und dann würde ich die netten Nachbarn vor versammelter Mannschaft fragen,warum sie stets und ständig euren Mülleimer kontrollieren und Post wieder zusammen basteln.Sie müssten doch schon wissen,das ihr den Müll trennt und auch bemerkt haben,das ihr eure Post jetzt zerkleinert.Wenn die Möglichkeit besteht,würde ich einfach mal klingeln und fragen,warum sie euch ständig kontrollieren.Ärger macht immer mürbe,weil es so nervig ist.Viel Glück

wenn ihr eine eigene mülltonne habt,ist das diebstall,mit dem grillen fragt euren vermieter,und das schuhregal darf sie nicht interessieren,versuche mit ihnen zu reden,wenn das nichts bringt,schreibe sie an,das du sie anzeigen wirst,wenn sie noch mal euren müll durchsucht und etwas entwendet,es ist schon schade das ältere menschen nichts anderes zu tun haben als sich in andere angelegenheiten zu mischen,wenn ein offenes gespräch nichts bringt,mußt du konsequenzen ziehen,ich wünsch euch alles gute

Der Nachbarin näher kommen oder lieber sein lassen und wenn ja wie?

Guten Abend ;) Folgende Situation: ich finde meine Nachbarin echt sehr attraktiv und sympathisch! Wir reden auch ab und zu miteinander und ich glaube sie findet mich jetzt auch nicht komplett daneben. Hat mir sogar mal sowas wie ein Kompliment gemacht indem sie mich auf meinen Körper ansprach und meinte ich müsste ja unglaublich viel Sport machen. Sie ist Single ich bin Single, soweit so gut! Allerdings besteht ein großer Altersunterschied zwischen uns, sie ist 31 ich bin 23. Außerdem macht sie schon einen relativ vernünftigen und ruhigen Eindruck im Gegensatz zu mir! Aus diesen und weiteren Gründen wäre ich also nur an einer rein sexuellen Beziehung zu ihr interessiert und nicht an einer Partnerschaft etc.

Nun meine Fragen: sollte ich das lieber komplett aus meinem Kopf entfernen, immerhin ist sie meine direkte Nachbarin und wenn irgendwas nicht so läuft wie erhofft muss man sich trotzdem sehen, ist die Nachbarin also wie eine gute Freundin Tabu fürs Bett? Oder denkt ihr das geht in Ordnung und wenn ja wie geh ich das ganze am besten an? Ich will ihr ja nichts vorlügen aber ich kann ja auch nicht einfach direkt fragen😅

...zur Frage

Klausel im Mietvertrag zum Thema "Grillen auf dem Balkon" - wer kann das übersetzen?

In meinem Mietvertrag steht: "Wegen der Belästigung der Nachbarn kann das Grillen mit festen und flüssigen Brennstoffen auf Balkonen, Loggien und auf den unmittelbar am Gebäude befindlichen Flächen nicht gestattet werden".

Heisst das, ich darf nicht mit Holzkohle oder so grillen, aber sehr wohl mit dem Elektrogrill, da er ja gar keine Brennstoffe enthält?!

...zur Frage

Treppenhaus reinigung mietwohnung?

Hallo,

ich wohne in einem mehrfamilienhaus mit 3 parteien. in der 1 etage 2 parteien und unten 1 partei. Bis jetzt war es immer so, das wir in der 1 etage immer den flur bei uns oben und die treppen bis unten zum eingangsbereich gereinigt haben. Den eingangsbereich hat immer die partei unten gereinigt. Jetzt sind unten neue nachbarn eingezogen und es heisst mit einmal wir oben in der 1 etage sollen alles reinigen auch den eingangsbereich. Sprich die neuen nachbarn unten brauchen nix zu machen. Ist das in ordnung? Ist das so rechtens?

...zur Frage

Grillen auf dem Balkon - welche Sorte von Grill ist denn alles erlaubt (ausser Holzkohle)?

Ich habe nun eben eine verwandte Frage diesbzueglich gelesen, dass Grillen auf dem Balkon ja scheint's erlaubt ist, wenn' s nicht arg stinkt. welche Art Grill ist dann aber zu empfehlen bzw. was gibt es denn alles? Wir wollen es gern mal ausprobieren und hoffen darauf, dass die Nachbarn mitspielen.

...zur Frage

Nachbarn anschwärzen?

Ist es in ordnung nachbarn wegen lärmbelästigung durch zu laute musik ab 22 uhr beim vermieter anzuschwärzen?

...zur Frage

kann ich das beim Tierschutzverein anonym melden?

Also folgendes, ich wohne ziemlich ländlich, sprich unser "ort" besteht aus 6 Bauernhöfen.. Meine Eltern verstehen sich mit einer Nachbarin außergewöhnlich gut, und leider spielt diese Nachbarin (ich nenne sie mal Tanja) eine große Rolle in der Frage..

Also Tanja hatte jetzt lange Zeit über einen Alten Hund, der jetzt kürzlich leider verstorben ist, da Tanja aber mit ihrer Mutter auf dem Hof alleine ist, (kein Mann) hat sie sich wieder einen neuen Hund angeschafft..

So und nun das Problem: Tanja hat jetzt unterirdisch so Stromleitungen verlegt, und ein passendes Halsband dazu gekauft, dass so bald (Rudi=Hund) mit dem Halsband in die Nähe der Leitung kommt einen Stromschlag bekommt. Sie möchte damit bezwecken dass der Hund nicht auf die Straße rennt.

Meine Eltern haben versucht ihr zu erklären dass das schlecht ist, denn wenn der Hund sich freut und irgendjemandem nachläuft und dann einen schlag bekommt, ja lernt dass er sich nicht freuen soll.

Also haben meine Eltern ihr als alternative eine Laufleine vorgeschlagen, so kann der Hund auch überall hin und kriegt keine Stromschläge.. (Ich habe zwar gehört dass das auch verboten sein soll, aber finde es immer noch besser als diese Stromstöße).

Leider lässt sich Tanja da mal so gar nicht reinreden. Ich finde aber dass das schon irgendwie zur Tierquälerei fällt.. Habe mit meiner Familie darüber gesprochen ob ich sie nicht beim Tierschutzverein hinhängen sollte, was meine Eltern vehement abgestritten haben, denn dann würde ihre gute Beziehung zu Tanja kaputt gehen...

Ich will das aber nicht einfach so hinnehmen und darüber schimpfen aber nichts tun, denn das geht in meinen Augen nicht, nun meine Frage:

Ist das verboten mit den Stromstößen? Kann ich so was auch anonym beim Tierschutzverein angeben und falls ja mit welcher Strafe müsste Tanja dann rechnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?