Nachbarn wühlen im Müll :-(

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es wirklich zu einem Streit kommen sollte, sitzt ihr am längeren Hebel. Denn das mit dem Müll durchsuchen geht zu weit. Ich würde dir mal den Tip geben, ihr zu unterstellen, daß auch das Kontrollieren, ob ihr den Müll richtig trennt, nur ein Vorwand ist, damit sie dich ausspionieren kann, das untermauerst du damit, daß sie ja deine Briefe ausspioniert.

Aber auch so geht sie natürlich dein Müll nichts an. Also hau bei der Versammlung genau diese Argumente raus und versuch somit darzustellen, daß bei allem, was sie dir vorwerfen, offenbar nur gegen dich gehetzt werden soll und sie sich nicht wirklich belästigt fühlen. Dann wird auch das mit dem Grillen automatisch entschärft. Was dem Schrank im Flur angeht, verstehe ich jetzt auch nicht, warum es sie stört, es könnte aber sein, daß sie Recht hat. Es gibt eine vorgeschriebene Breite, die der Flur im Treppenhaus frei sein muß, weil es ja ein Fluchtweg ist. Kann ihr zwar eigentlich egal sein, weil sie ja unter euch wohnt, aber damit könnte sie argumentieren.

Wichtig ist vor allem, daß du einfach cool bleibst und zeigst "egal, wie viel du uns noch mobbst, wir stehen drüber und lassen uns nicht einschüchtern". Und im übrigen würde ich mir an deiner Stelle mal einen Papierschredder kaufen und grundsätzlich deinen Schrifverkehr, den du entsorgen willst, da durchjagen. Es reicht ja schon, wenn sie Irgendwelche Namen von Freunden rauskriegt, um ihre Kampagnen auf diese Kreis auszudehnen.

Wenn die Versammlung beginnt,würde ich abwarten was auf den Tisch gelegt wird und dann würde ich die netten Nachbarn vor versammelter Mannschaft fragen,warum sie stets und ständig euren Mülleimer kontrollieren und Post wieder zusammen basteln.Sie müssten doch schon wissen,das ihr den Müll trennt und auch bemerkt haben,das ihr eure Post jetzt zerkleinert.Wenn die Möglichkeit besteht,würde ich einfach mal klingeln und fragen,warum sie euch ständig kontrollieren.Ärger macht immer mürbe,weil es so nervig ist.Viel Glück

Bei mir wirft diese ganze Geschichte ein paar grundlegende Fragen auf. Ich meine man muss immer beide "Seiten" verstehen. Also, warum regen sich die Leute über diesen albernen Schuhschrank auf? Andererseits, was hat der da zu suchen? Zahlst Du Miete für den Flur? Der nächste stellt seine Bierkästen raus... versteh mich bitte nicht falsch, aber wo fängt man an und wo hört man auf?! Nächstes Thema: Grillen. Eines ist schon mal klar. Es schmeckt hammer. Aber, es stinkt halt auch wie Hölle, besonders wenn man nix abbekommt vom Essen, Du verstehst? Geht doch in Park oder auf ne Wiese. Ist doch eh viel schöner draußen. Punkt drei: Müll. Echt lustig, ...also finde ich zumindest. Trottel gibts echt viele auf der Welt. Jetz ma ehrlich, wenn jemand echt meint er muss in meinem Müll wühlen, dann kommts eigentlich nur auf meine eigene Kreativität drauf an, oder?! Ich muss sagen, mir persönlich wärs egal, weil das Problem haben doch defenitiv die Leute, die da wühlen. Und die Briefe? Wie die anderen schon geschrieben haben. Reißwolf. Alles in allem lebt ihr halt alle unter diesem Dach. Is halt so, leider. Ich kann Dich verstehen...

Was möchtest Du wissen?