Nachbarn sperren Hund auf den Balkon , soll ich die Polizei rufen?

8 Antworten

Ist eher ein Fall fürs Ordnungsamt, aber die Polizei kann dich ja ggf. an die zuständige Stelle weiterleiten.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Selbst Hundebesitzer und ehrenamtlicher Verhaltensberater

da wäre auch das zuständige Veterinäramt zu kontaktieren.Am besten mit Beweismittel.

Ist der Hund nur sauer, oder leidet er?

Manche Hunde fühlen sich dominant und kommen nich damit klar, wenn Herrchen sie auf ihren Platz weist. Da würde ich locker 6-8 Stunden warten, bevor ich eine Behörde informiere.

Versuchs beim Tierschutz, wenn du das öfter beobachtest & der Meinung bist das es an Quälerei grenzt.

Die können nix machen.

1
@AHammer

Wofür gibt es dann solche Organisationen , wenn sie Tiere nicht schützen 🧐

1
@Carrollton

Die arbeiten mit Tierheimen und Pflegestellen, übernehmen Vermittlungen, setzen sich für Tierrechte ein etc. aber Handlungsgewalt (?) haben sie in dem Sinne nicht. Im Endeffekt sind die Leute da auch nur Privatpersonen - die können also keine Tier einziehen, oder so.

Wenn akute gefahr im Verzug ist, ruft man die Polizei. Bei einem begründeten (!) Verdacht auf Tierquälerei meldet man sich beim Veterinäramt, bzw. Ordnungsamt.

1

Ja

Da sie gezeigt haben, dass man mit denen nicht wie mit normalen Menschen reden kann, ist das angebracht.

Wie gefällt es dir, wenn der Nachbar sich in deine Angelegenheiten einmischt?

1
@Still

Gut !

Wenn ich schlimme Dinge tue, dann muss ich gestoppt werden.

6
@Still

sicherlich gefällt dies keinem, wenn es gerechtfertigt ist, dann muss er sich eben seiner Verantwortung stellen. Genau hinschauen anstatt wegzuschauen.

1
@spikecoco

Man hat schon von Fällen gehört, wo Kindesmisshandlung hätte gestoppt werden können, wenn die Nachbarn reagiert hätten, anstatt gleichgültig zu sein.

2
@precursor

In der Frage geht es jedoch um einen Hund! In Asien steht der auf der  Speisekarte ; - )

1
@spikecoco

Du bringst Kindesmisshandlung in einen Atemzug mit "dem Hund gefällt es nicht auf dem Balkon". Das ist ein Tier!

1
@Still

ja, ich als Mensch fühle mich auch verpflichtet, solche Situationen zu beobachten und im Notfall auch zu melden. Es ist für mich eben nicht nur ein Tier. Diese Differenzierung Mensch-Tier gibt es für mich nun mal nicht. .

1

Was möchtest Du wissen?