nachbarn riefen das jugendamt ein baby würde desöfteren nachts schreien, was erwartet nun die eltern? schreiendes baby muss doch kindesmisshandlung sein?

16 Antworten

Wenn ein baby schreit heißt es nicht gleich das es misshandelt wird auch wenn es über std geht
Wenn ein baby zb die drei Monats koliken hat kann es sogar sein das es bis zu 4 std am Stück schreit
Finde es sehr traurig das es dann Nachbarn gibt die dann hinterm rücken das Jugendamt benachrichtigen und einem sowas unterstellt das man sein baby misshandelt

Zu der Frage was die Eltern erwartet

Die Eltern werden vom Jugendamt einen Brief bekommen wo sie sich zum Haus Besuch ankündigen wegen eines Hinweises

Nicht zwingend - es kann sich auch um ein sog. Schreibaby handeln.

Allerdings lässt sich ohne mehr Hintergrundwissen nicht erkennen, wie die Eltern ihr Baby behandeln.

Es kann auch schreien, weil es alleine schlafen muss.

Dass Babys nachts schreien, und das zuweilen auch ausdauernd, das gehört nun mal zum Alltag junger Familien. Das ist ganz normal und dennoch eine große Belastung für die Eltern. Man denke nur an die sogenannten Drei-Monats-Kolliken.

Da noch Nachbarn zu haben, die solch bösartige Unterstellungen betreiben, scheint mir mehr als Schikane zu sein.

Haben die Nachbarn mal Kontakt zur Familie aufgenommen, statt sich abseits irgendwas zusammenzuphantasieren?

So Nachbarn hatte ich auch schon die kanmen auch nicht zu mir und da waren die schrei Phase nachmittags oder früher Abend

0

Das JA wird das sehr genau prüfen.

Und das ist generell gut so, lieber Fehlalarm als etwas zu oft ignoriert.

wie will es das geschrei prüfen von gestern abend? darauf beziehen sich die nachbarn

0

ein schreiendes Baby hat nicht immer etwas mit Misshandlung zu tun, erstens kann es sich um ein Schreibaby handeln was eben mehr schreit als andere, zweitens das kein ein Baby sein das Hunger hat oder die Windeln voll oder oder oder und drittens kann es sein das es ein Baby ist das eventuell krank ist oder die ersten Zähnchen kommen und das tut eben weh

Was möchtest Du wissen?