nachbarn probleme

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mit solchen Nachbarn kann man nicht reden. Wenn du schreist, dann schreien die noch lauter. Schreib einen Brief mit Einwurfbezeugung und zeige deine Folterwerkzeuge vor aber lass das Türchen der gütlichen Einigung (Lärmverzicht der Nachbarn) offen. In deinem Arsenal könnte stehen: Polizeihilfe, Vermieteranschreiben, strafbewehrte Unterlassungserklärung, Unterlassungsklage. Das erprobte juristische Waffen der ersten Wahl. Unterdessen sind Lärmprotokolle im Beisein von Zeugen über mehrere Nächte zu erstellen. Lärmpegelmessgeräte aufzustellen wäre wahrscheinlich zu kostenintensiv aber als Argument nicht zu widerlegen, wenn Messwerte über 45dB nachts um 00.00h gemessen würden. Eigentlich sollte in der Hausordnung verankert sein, dass die Geräuschkulisse ab 22.00h die Zimmerlautstärke nicht übersteigen sollte. Da spielt das Bundesland keine Rolle.

Dipcin 31.08.2012, 23:09

danke für das schnelle kommentar und auch für die anderen

0

Einfach zu den Nachbarn gehen und erst reden, sollte das nicht aufhören dann Polizei rufen, sollte das auch nichts bringen bei den Vermieter beschweren dann würden die eine Mahnung bekommen.

Also bei uns ist ab 8 Stille Zeit und ab da könntest du den Nachbarn die Polizei auf den Hals hetzen.

Jedesmal Polizei rufen und Anzeige machen. Vermieter informieren.

um 10 sollte Ruhe sein. Ruf die Polizei, die klären das schon. ^^

Jetzt ist Nachtruhe! Polizei wegen nächtlicher Ruhestörung anrufen.

Wenn dich das nervt, dann ruf die Polizei und erstatte Anzeige!

Bis 22.OO Uhr dann ist Basta:D Schrei die Nachbarn an!:D

Was möchtest Du wissen?