Nachbarn nimmt mit Handy Lautstärke auf?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kinderlärm ist in gewissem Maße von den Nachbarn hinzunehmen.

Aber es ist auch nicht verboten, den Lärm mal aufzunehmen.

Und es ist ein Unterschied ob ein 2 jähriges schreit oder 14 järhige in der Mittagszeit bolzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mrxic 02.03.2016, 20:54

Wir sind erst eingezogen haben haben seid ihrer Geburt bei Schwiegereltern gelebt und das ist alkes für die kinder 2 und 3 jahre alte kinder ungewohnt und sind grad in einer schwierigen Phase. haben echt viel geld in fie wohnung investiert und haben angdt das wir eventuell aus dem grund aus der Wohnung fliegen. hsb mich auch beim Nachbarn entschuldigt aber er macht net den Eindruck als würde er Verständnis dafür haben.

0
Nordseefan 02.03.2016, 20:55
@Mrxic

Bei so kleinen Kindern ist Lärm einfach zu toleriern. Punkt aus. Jeder Richter wird euch da Recht geben.

Klar ist so ein Umzug für so kleine Kinder stressig, das gibt sich aber auch wieder.

0
Mrxic 02.03.2016, 20:58

hoffe du hast recht. hab von kollgen gehört das wir da am kurzen vebel sitzen und wirkluch aufpassen sollten.wir sind echt keine Menschen die brüllen oder laut music hören. nur die kinder sind momentan sehr stressig .

0
Nordseefan 02.03.2016, 21:00
@Mrxic

Ich habe recht, kannst du in zahlreichen Urteilen nachlesen.

Ich gehe jetzt mal davon aus, das ihr eure Kinder nicht zum Lärm machen anstachelt. ;-)

0
Mrxic 02.03.2016, 21:10

natürlich nicht!!! sie spiel im Kinderzimmer oder kucken fern auf Zimmerlautstärke aber das sind 2 Mädchen sie zicken sich gerne mal an.

0

Was möchtest Du wissen?