Nachbarn mit Pistole gesehen - was könnte er alles gemacht haben bzw. beruflich machen?

...komplette Frage anzeigen Waffe am Gürtel - (Beruf, Polizei, Waffen)

11 Antworten

Evtl. war es ein ganz normaler Bürger mit kleinem Waffenschein der eine Schreckschusswaffe zur Selbstverteidigung trägt.

M4rt1n022 20.04.2017, 20:33

Wohl kaum so offen am Gürtel.

0
Lestigter 20.04.2017, 21:36
@M4rt1n022

Warum? - Wo steht ,dass die "verdeckt" getragen werden muss?

Bei meinem und den meiner Frau ist keine Eintragung auf der Rückseite des KWS und im Gesetz steht es auch nicht - also wo steht das?

0
DrCyanide3 20.04.2017, 23:02

Warum nicht offen am Gürtel? Habe ich auch schon gemacht.

0

Wahrscheinlich eine Schreckschusspistole. Viele Bürger schaffen sich jetzt sowas an. Das problem könnte sein, dass

1. Er zum tragen in der öffentlichkeit einen kleinen Waffenschein braucht

2. Waffen grundsätzlich nicht all zu Sichtbar am Körper bzw. an der Kleidung getragen werden dürfen

DrCyanide3 20.04.2017, 18:51

Wenn im kleinen Waffenschein keine entsprechende Auflage vermerkt ist, dürfen Schreckschusswaffen ganz normal sichtbar geführt werden.

0
Lestigter 20.04.2017, 21:40

Waffen grundsätzlich nicht all zu Sichtbar am Körper bzw. an der Kleidung getragen werden dürfen

Behauptet wer und steht wo?

Wer sich das in seinen KWS eintragen hat lassen und ist nicht daggen vorgegangen, der ist doch selbst schuld - Der KWS gilt in ganz Deutschland, also auch in Gemeinden, die das nicht reinschreiben. also den "rechtsbehelffähigen Bescheid" der auszustellenden Behörde würde ich gerne sehen, in dem sie das "erklären"...

0
ich500 20.04.2017, 22:37
@Lestigter

Sicherlich wird eine solche Auflage nicht immer erteilt und mir ist noch kein Verwaltungsgerichtsurteil bekannt, wo darüber gestritten wurde.

Es empfiehlt aber der Gesunde Menschenverstand, solche Sachen nicht so offensichtlich mit Sich Herumzutragen (z.B.besser in der Handtasche oder jackeninnentasche). Einfach um Missverständnisse und Ängste bei seinen Mitmenschen zu vermeiden. wie würdest du reagieren wenn viele Menschen mit einer Pistole am Gürtel im Stadtpark spazieren gehen? wäre sicherlich kein gutes Gefühl.

 den gesunden Menschenverstand hat jeder! auch ohne rechtsbehelfsfähigenBescheid!

 

0
DrCyanide3 20.04.2017, 23:01

Ich würde mich da einfach sicher fühlen. Warum die meisten Gutmenschen hier so eine panische Hysterie bzgl. Waffen veranstalten habe ich noch nie verstanden.

0

Zivilpolizistgen tragen z.b. Waffen ohne Uniform.

Der Dienstsausweis eines Polizeibeamten ist gleichzeitig Waffenschein, der zum Führen einer Waffe in der Öffentlichkeit berechtigt.

Wenn du sie gesehen hast, war es wahrscheinlich eine Schreckschusswaffe.

Jemand der wirklich was Kriminelles damit vorhat, tragt bestimmt keine Waffe öffentlich am Gürtel. Vermutlich ein Polizeibeamter auf dem Weg zur Arbeit.

von den vielen sachen die hier schon genannt wurden (beamter mit dienstwaffe oder schreckschusspistole) gibt es noch die möglichkeit dass er jäger ist und auf dem weg ins revier ist...

hatte er noch einen langen koffer / tasche dabei? 

jstafireman 20.04.2017, 20:33

Nope, gar nichts. Nur die Pistole am Gürtel.

LG

0
Lestigter 20.04.2017, 21:37
@jstafireman

Mit eingeschobenen Magazin oder ohne? (warum das wichtig ist, erklärt dir gerne ein Jäger)

0
einJaeger 23.04.2017, 15:09
@Lestigter

viel wichtiger ob patronen im magazin sind oder nicht ;) 

0

Wahrscheinlich sine Schrecksusswaffe, meine trage ich auch offen.

Sicher, dass es keine SRS- WAffe war und er einen kleinen Waffenschein hat?

Oder kannst du erkennen, ob die "scharf" war?

frag ihn selber wieso er die Pistole hat, dann weist du`s

Ich denke er will sich selber schützen, Der fährt bestimmt einen Geldtransporter oder eine andere Schutzfunktion

Grundsätzlich dürfen dienstwaffen nicht privat geführt werden

jstafireman 20.04.2017, 18:14

Also dann eher was illegales? Oder vielleicht ein verpeilter Sportschütze, der gerade auf dem Weg ins Clubhaus ist?

LG

0
Chimozuko 20.04.2017, 18:14

Waffen dürfen in deutschland (selbst mit einem besitzschein) nicht öffentlich getragen werden

2
einJaeger 20.04.2017, 19:20
@Chimozuko

dürfen sie unter voraussetzungen schon (hier zu verallgemeinern ist quatsch)

das was du meinst heißt übrigens waffenbesitzkarte

1
marcelh4004 20.04.2017, 18:15

Klar darfst du das. Viele Beamte führen ihre Dienstwaffe zu Hause, sicher bewahrt im Waffenschrank. Auf dem Weg zur Arbeit darfst du diese auch an dir anbringen.

0
Chimozuko 20.04.2017, 18:17

Also in Berlin ist es zum beispiel verboten

0
einJaeger 20.04.2017, 19:17
@Chimozuko

da wäre berlin dann die ausnahme die die regel bestätigt

0
Lestigter 20.04.2017, 21:33
@Chimozuko

..seit 5 Monaten.. solltest du dazuschreiben - vorher war es dort  genauso erlaubt..

0
ES1956 20.04.2017, 18:32

In Berlin müssen sie vermutlich die Pistolen an die nächste Schicht weitergeben weil sie nicht genug für alle haben. 99%:der anderen deutschen Polizisten dürfen die Dienstwaffe mitnehmen und auch privat führen.

0
Chimozuko 20.04.2017, 18:32

Falsch, gibt genug städte wo es nicht erlaubt ist

0
einJaeger 20.04.2017, 19:26
@Chimozuko

weil es einzelne städte gibt die ihren PVB das tragen der dienstwaffe in der freizeit nicht erlauben denkst du also es ist richtig von "GRUNDSÄTZLICH" zu reden?

weißt du was dieses wort bedeutet? 

denn dann würde ich mal behaupten dass das was du schreibst grundsätzlich falsch ist

3
DrCyanide3 20.04.2017, 18:50

In München kriegen Polizisten sogar auf Antrag einen Waffenschein um private Waffen zu führen. Bei mir im Schützenverein sind einige Polizisten.

1
Lestigter 20.04.2017, 21:31

Unsinn, in den meisten Bundesländern von Dienstherrn erlaubt - hier bei GF schon dutzende male beantwortet..

1

Was möchtest Du wissen?