Nachbarn hatten mit meinem verstorbenen Vater zu Lebzeiten immer Streitereien. Nun sind sie zu mir auffallend freundlich. Wie sollte ich mich verhalten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hattest du Streitereien mit ihnen? Haben sie dir was getan?

Du weißt vielleicht nicht, welche Gründe es für die Unfreundlichkeit gegenüber deinem Vater gab - sicher ist, dass daran normalerweise zwei Parteien beteiligt sind.

"Sippenhaft" halte ich für sinnlos. Unfreundlichen Umgang miteinander ohne Grund miteinander aufrecht zu erhalten, finde ich unsinnig.

Ich sehe keinen Grund auf freundliche Begegnungen unfreundlich zu reagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau so sch....-freundlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du? 

Wenn du jugendlich bist dann würde ich sagen sie habenhat Mitleid.

Solltest du aber erwachsennicht sein dann klingt es mir eher nach einem falschen Spiel der Nachbarn...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
landregen 09.07.2017, 00:03

Wie kommst du darauf, dass es ein Spiel sei? Wie kommst du darauf, dass es "falsch" sei? Bist du immer so schnell mit Unterstellungen und Urteilen?

Woher hast du den Garantieschein und die Gewissheit, dass der Vater ein makelloser Engel war und mit seinen eigenen Streitereien mit den Nachbarn selbst nichts zu tun hatte?

0
sannireal 09.07.2017, 00:08
@landregen

Du hast recht es war ein Vorurteil von mir. Aber mich hat es nur gewundert warum sie auf einmal so freundlich sind...

0

Auch freundlich sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möchtest du mit diesen Streitereien, weiter machen?

Oder bereitest  du der Streiterei ein Ende.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Misterblue75 09.07.2017, 00:02

Weder noch, möchte einfach mit diesen Leuten nichts zu tun haben. Weil die haben meinen Vater ganz schön fertig gemacht. Das gebietet mir der Stolz.

1
Misterblue75 09.07.2017, 00:10
@Atemu1

Ach, mein Vater hat angebaut (alles Rechtens), aber das war den Nachbarn nicht recht, weil angeblich die Baugrenzen überschritten wurden, was sie aber nie beweisen konnten

0
Atemu1 09.07.2017, 00:14
@Misterblue75

Jetzt haben sie sich damit abgefunden, du hast nichts mit dem Bau Zutun.  Lasse den Streit nicht neu erwachen.

0
Misterblue75 09.07.2017, 00:22
@Atemu1

Habe aber trotzdem meinen Stolz. Ich habe die Beschimpfungen und Rufmordkampanien gegenüber meines Vaters und unserer Familie hautnah miterlebt. Ich wäre höchstens mit einer ehrlichen Entschuldigung einverstanden. Aber da müßten die von sich aus auf mich zukommen.

0
Atemu1 09.07.2017, 08:03
@Misterblue75

So etwas Mitzuerleben ist sicher nicht schön.

Nimm die Handlung der Nachbarn, als das was es ist. Ein Versuch sich zu entschuldigen, bei dir und deiner Familie.

Wenn deren Familien Freundlich zu dir ist, dann nur um sich euch langsam näher zu kommen und zu vertragen.

Freundlichkeit ist der erste Schritt zur Versöhnung, wenn ihr Freunde werdet, dann kommt die Entschuldigung.

Schaffe Frieden zwischen euren Familien.  

1

Was möchtest Du wissen?